Drachenjäger unterwegs in Indonesien und Malaysia

Reisezeit: Juli / August 2013  |  von Thalia&Christine R

07.Juli 2013:Ankunft :Malaysia:Kuala Lumpur

Nachmittags um 15.30 Uhr Ortszeit landen wir in KL.
Und jetzt passiert das wovor wir uns immer gefürchtet haben:
Irgendwann stehen wir allein am Kofferband und kein Gepäckstück mehr in Sicht.
Thalias Rucksack fehlt! Wir werden auch gleich angesprochen und nach der Gepäcknummer gefragt.
Diese befindet sich als Aufkleber auf dem ersten Bordkartenabschnitt , dem von HH nach Dubai.
Zum Glück haben wir den noch nicht weggeworfen. Anhand dieser Nummer kann sie nun feststellen, dass unser Rucksack nicht mitgekommen ist und schickt uns ins Office.
Wir sind nicht die Einzigen, eine Familie hat das gleiche Problem. Deren Koffer ist in Dänemark gelandet.
Wir erfahren, dass sich unser Rucksack in Doha befindet. Alle Daten werden aufgenommen, der Reisepass kopiert und die Dame meint, vielleicht kann der Rucksack schon morgen in KL sein.
Dann würde er in unser Hotel gebracht, was wir natürlich noch nicht haben. Oder auch nach Jakarta oder wohin auch immer.
Das ist uns natürlich zu riskant, deshalb beschließen wir unseren Aufenthalt in KL zu verlängern und er Jakartabesuch fällt aus. Sie gibt uns die Telnr vom Office mit, damit wir ihr mitteilen können, wohin der Rucksack gebracht werden soll.
Jetzt haben wir so viel Zeit vergeudet und eilen erstmal zur Info: Ins Zentrum werden wir mit dem Bus fahren, und dann rennen wir zum Flugticket-Center, dort sind lange Schlangen und der Flug nach Yogiakarta zu teuer.
Also, Geld wechseln und zum Bus. Hier sind wir wieder unter den Einheimischen diese Busse nutzt kein Touri.
Die Fahrt dauert 40 Minuten, inzwischen ist es 19 Uhr als wir aus dem Bus steigen. An den Linksverkehr müssen wir uns auch erstmal gewöhnen.
Wir fahren bis Chinatown und finden schnell eine Unterkunft. Wir telefonieren mit dem Flughafenoffice und teilen die Anschrift und Namen vom Hotel mit.
Jetzt hilft nur noch beten.
Jetzt wollen wir erstmal Kuala Kumpur erkunden. Kaum einen Fuß vor die Tür gesetzt, fühlen wir uns erstmal garnicht wohl. Wir werden viel und komisch angeschaut, so empfinden wir es.
Wir stürzen uns erstmal ins Nachtleben von Chinatown. Dort sind viele Touris. Wir kaufen ein paar schöne Kleinigkeiten und setzen uns dann auch gleich zum Eingewöhnen unserer Mägen zum Essen dort an die Straße.
Und--schwupps--alles gut--wir sind angekommen und fühlen uns wohl!

Chinatown

Chinatown

Das ist kein Prosecco..

Das ist kein Prosecco..

Du bist hier : Startseite Asien Malaysia 07.Juli 2013:Ankunft :Malaysia:Kuala Lumpur
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als junges Mädel war ich begeisterter "Sandokan" Fan-keine Folge habe ich ausgelassen--jetzt werde ich das Land sehen-Malaysia! Und als Highlight: Komodo. Als ich eine Doku über die Komodos und den dort lebenden Waranen sah, wußte ich: da will ich einmal hin!Nun wird es wahr:Wieder nach der Devise: Reisen mit den Einheimischen und keine Touri-Hotels, lieber Familienpensionen und home-stay.
Details:
Aufbruch: 06.07.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 05.08.2013
Reiseziele: Malaysia
Indonesien
Singapur
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors