Drachenjäger unterwegs in Indonesien und Malaysia

Reisezeit: Juli / August 2013  |  von Thalia&Christine R

30.Juli 2013:Santonda Island-Gili Bola Island

Die Nacht war sehr unruhig. Zuweilen schaukelte das Boot so sehr, dass wir alle hin- und herrutschten und natürlich aufwachten.
Ich glaube so gegen 4 Uhr morgens erreichten wir den Hafen von Santonda Island und konnten noch einige Stunden in Ruhe schlafen. Nach dem Frühstück schwammen wir alle zur Insel und schauten uns den Salzwassersee an.
Da wir zum Schwimmen keine Kameras mitnehmen konnten, gibt's hiervon keine Bilder.

Anschließend gings nach Moyo Island. Wieder schwimmen wir zur Insel-aber diesmal werden unsere Flip-Flops und Kameras auf dem Bootseigenen Kajak rübergebracht.
Das Kajak ist eine große Styroporplatte und einer der Bootsjungen rudert auf dieser mit unseren Sachen in Kisten an Land.
Der eine Bootsjunge ist 17 und ein richtiges Allround-Talent. Er hat den Käptn nachts abgelöst und das Boot einige Stunden gefahren, außerdem kocht er jeden Tag für uns und sorgt auch noch für Sauberkeit.
Dieser Ausflug auf die Insel ist ein Highlight, denn hier gibt es einen Wasserfall und alle freuen sich nach fast 3 Tagen auf eine Dusche mit richtigem Wasser.
Die ganze Mannschaft kommt mit und genießt den Wasserfall. Der ca halbstündige Weg führt wieder durch Dschungel-und wir sehen eine dünne grüne Schlange.

Eine schöne grüne Schlange auf dem Weg zum Wasserfall

Eine schöne grüne Schlange auf dem Weg zum Wasserfall

Juhu..endlich mal duschen!

Juhu..endlich mal duschen!

Alle freuen sich

Alle freuen sich

Nach der schönen Dusche müssen wir aber leider wieder durchs Salzwasser zum Boot schwimmen.

Der Strand von Moyo

Der Strand von Moyo

Nun müssen wir durchs Salzwasser wieder zurück

Nun müssen wir durchs Salzwasser wieder zurück

Da kommt der Junge mit dem "Boot"

Da kommt der Junge mit dem "Boot"

Nun gibt's erstmal lunch-auf das sich wieder alle ganz ausgehungert stürzen. Wieder der große Bottich mit Reis und 2 verschiedene Sorten mit Gemüse. Kein Fleisch. Aber das Essen schmeckt immer super-alle sind begeistert davon.
Der Hauptbestandteil ist immer ein Kohl und ein Gemüseart ähnlich unserer Zucchini und Aubergine. Manchmal gibt es etwas Fisch dazu und manchmal Huhn.
Bis zum nächsten Stop ist noch ein langer Weg und die meisten legen sich wieder nach oben zum schlafen oder auf dem Mini-Deck in die Sonne.
Iris ist seit einer Woche krank, schlimme Bronchitis und nimmt Antibiotikum. Sie tut mir leid, meistens schläft sie auch. Aber die 4 jungen Franzosen sind zufällig alle ausgebildete Ärzte, und haben ihr aus ihrem Medikamentenvorrat das richtige Antibiotikum rausgesucht.
Wir fahren nun weiter bis zur Insel Lombok und übernachten dort.

Richtung Lombok

Richtung Lombok

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien 30.Juli 2013:Santonda Island-Gili Bola Island
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als junges Mädel war ich begeisterter "Sandokan" Fan-keine Folge habe ich ausgelassen--jetzt werde ich das Land sehen-Malaysia! Und als Highlight: Komodo. Als ich eine Doku über die Komodos und den dort lebenden Waranen sah, wußte ich: da will ich einmal hin!Nun wird es wahr:Wieder nach der Devise: Reisen mit den Einheimischen und keine Touri-Hotels, lieber Familienpensionen und home-stay.
Details:
Aufbruch: 06.07.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 05.08.2013
Reiseziele: Malaysia
Indonesien
Singapur
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors