Dachzelt-Tour Frankreich/Spanien/Portugal - ohne Gewähr

Reisezeit: August / September 2018  |  von Birgit H.

03.09.: Playa y Fiesta - Ruhetag

Strandspaziergang ...

Strandspaziergang ...

... mit Beschäftigungstherapie: 10-Sekunden-Selbstauslöser-Sefies

... mit Beschäftigungstherapie: 10-Sekunden-Selbstauslöser-Sefies

ich gebe zu: die 10 Sekunden sind nicht lang - und ja, ich habe mehrere Versuche gemacht, bis dieses Foto entstand

ich gebe zu: die 10 Sekunden sind nicht lang - und ja, ich habe mehrere Versuche gemacht, bis dieses Foto entstand

Tageskilometer: 5 (Strandspaziergang )

Die Nacht war perfekt:
auf der Meerseite habe ich den Zeltstoff oben gelassen, nur das Fliegennetz vor dem Einstieg geschlossen - und das gleichmäßige laute Geräusch der Wellen übertönte jegliche anderen Campingplatzgeräusche - herrlich!

Heute gibt es einen Ruhetag.

Ein kleiner Strandspaziergang. Blick auf Wolken und Wellen genießen. Und Kraft tanken für die nächsten Kilometer.

Abends gehen wir zur nächsten Strandbar und es gibt Meeresfrüchte.

Auf einmal frischt der Wind auf, es wir richtig böig. Wir machen uns mal flott auf den Rückweg, André hat Sorge, ob sein Sonnensegel noch da ist. Es bläht sich zwar wie eine Kuppel nach oben, ist aber noch vorhanden

Dann beginnt ein Wetterleuchten, die Gischt auf dem Meer wird mehr ...

Da ich mir vorgenommen habe, bei Gewitter nie mehr im Dachzelt zu bleiben, räume ich im Auto noch alles um, damit die Rückbank frei bleibt. Und wieder bewahrheitet sich der Spruch: es kommt immer anders als man denkt.

Gewitter gibt es keins. Aber eine unglaublich schwüle Nacht. 2:30 Uhr wache ich auf, kann nicht mehr einschlafen... lediglich der sehr interessante Ausblick auf das Meer mit Gischt, Sterne am Himmel sowie Wetterleuchten am gesamten Horizont vertreibt mir die folgende schlaflose Zeit.

gehört nicht zur Standard-Camper-Ausrüstung: ein Aerial-Hoop - fährt aber in meinem Auto überall hin mit.

gehört nicht zur Standard-Camper-Ausrüstung: ein Aerial-Hoop - fährt aber in meinem Auto überall hin mit.

DANKE André für die Hilfe beim Befestigen

DANKE André für die Hilfe beim Befestigen

und so geht "abhängen am Meer"

und so geht "abhängen am Meer"

und so "abhängen am Auto"

und so "abhängen am Auto"

André verschenkt eine Hunde-Frisbee-Scheibe und schon sportelt auch der Hund

André verschenkt eine Hunde-Frisbee-Scheibe und schon sportelt auch der Hund

hübsche Anwesen gibt es hier ... alle gesichert mit Kamera, Gittern etc. Scheint beliebtes Einbruchsgebiet zu sein :-/

hübsche Anwesen gibt es hier ... alle gesichert mit Kamera, Gittern etc. Scheint beliebtes Einbruchsgebiet zu sein :-/

Abendessen an der nächsten Strandbar

Abendessen an der nächsten Strandbar

© Birgit H., 2018
Du bist hier : Startseite Europa Spanien 03.09.: Playa y Fiesta - Ruhetag
Die Reise
 
Worum geht's?:
4 Wochen Urlaub stehen mir zur Verfügung. Meine Idee ist, soweit es eben klappt, möglichst in Küstennähe Frankreich/Spanien/Portugal abzufahren. Wo ich letztlich wie lange bleibe, wie weit ich dann wirklich fahre, das wird sich alles während der Reise entscheiden – so bleibt mir das, was ich an Fahrten mit meinem Kombi und Dachzelt so schätze: FREIHEIT.
Details:
Aufbruch: 15.08.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 14.09.2018
Reiseziele: Frankreich
Spanien
Portugal
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors