Simone und Urs 6 Monate in Mexiko und Zentralamerika

Reisezeit: Januar - Juni 2008  |  von Simone Steffen & Urs Bucher

Mexiko: Palenque 14.2.08 bis 18.2.08

Eigentlich haette die Busfahrt nach Palenque ja 14h dauern sollen. Uns hat auch schon vor diesen 14h gegraust und wenn wir gewusst haetten, dass daraus 23.5h werden, waeren wir wohl gar nicht erst eingestiegen. Nach ca. 7h hat naemlich unser Bus erst mal so fuer 3h gestoppt, da wegen starken Regenfaellen die Strasse weggespuelt wurde. Irgendwann hat dann der Chauffeur umgedreht und eine andere Route genommen, die allerdings ein Riesenumweg war.
Gut, auch das haben wir ja mal ueberstanden und wir sind dann auch im Paradies angekommen.

Vor unserem Bus um 2h00 morgens. Da hatten wir noch gedacht mit zwei drei Stunden Verspaetung wegzukommen...

Vor unserem Bus um 2h00 morgens. Da hatten wir noch gedacht mit zwei drei Stunden Verspaetung wegzukommen...

Wir haben im Jungle Palace eingecheckt, eine Anlage mit Cabanas im Dschungel auf dem Weg zu den Ruinen und nicht in Palenque Stadt. Dort wurden wir schon von Sven und Irena erwartet, die sich wohl schon gewundert haben, wo wir solange bleiben.

Irena und Sven im Dschungel

Irena und Sven im Dschungel

Unsere Cabaña

Unsere Cabaña

Aussicht von unserem Balkon

Aussicht von unserem Balkon

Ein schoener Tagesausflug hat uns nach Agua Azul gefuehrt, Wasserfaelle und Wassertreppen, schoene Naturpools, ca. eine Stunde von Palenque entfernt. Dort mussten wir uns dann auch von Sven Und Irena verabschieden, da sie weiter nach Costa Rica fliegen.

Urs geniessts und fuehlt sich fast schon als Dschungelkoenig

Urs geniessts und fuehlt sich fast schon als Dschungelkoenig

Schlucht

Schlucht

Wir findens einfach traumhaft hier

Wir findens einfach traumhaft hier

Es ist auch klar woher Agua Azul (blaues Wasser) seinen Namen hat.

Es ist auch klar woher Agua Azul (blaues Wasser) seinen Namen hat.

Traumhafter Ort zum baden

Traumhafter Ort zum baden

Einer der Hauptgruende wieso wir aber nach Palenque gekommen sind, waren natuerlich die Ruinen von Palenque. Diese Anlage wurde 642 n. Chr. gegruendet, allerdings deutet viel auf eine erste Besiedelung schon vor der Zeitenwende hin. Diese Gebaeude sind alle unheimlich eindrucksvoll, die Terrassen und Pyramiden mitten im Wald. Das urspruengliche Palenque erstreckt sich ueber eine Laenge von 8km, ist aber noch weitgehend unerforscht. Vor allem das Zentrum wurde freigelegt und restauriert.

Templo de las Inscripciones (Tempel der Inschriften)

Templo de las Inscripciones (Tempel der Inschriften)

Palacio

Palacio

Wir erkunden den Palacio

Wir erkunden den Palacio

Templo de la cruz

Templo de la cruz

Auch ein schoener Bach fliesst durch Palenque

Auch ein schoener Bach fliesst durch Palenque

In dem Teil wo noch nichts, oder noch fast nichts, ausgegraben worden ist, hat der Dschungel wieder alles ueberwuchert.

In dem Teil wo noch nichts, oder noch fast nichts, ausgegraben worden ist, hat der Dschungel wieder alles ueberwuchert.

Palenque war ein schoener Abschluss unserer Mexikoreise. Obwohl wir einfach die ganze Zeit geschwitzt haben (hohe Luftfeuchtigkeit und sehr heiss) und in diesen 4 Tagen ca. 1 Liter Mueckenspray verbraucht haben, war es absolut genial und sicher einer der Hoehepunkte der letzten sieben Wochen. Obwohl, in Mexiko hats uns eigentlich ueberall gut gefallen, dieses Land ist so vielfaeltig, dass wir locker die ganzen sechs Monate da verbringen koennten. Aber andere Laender sollen ja auch schoen sein und so verabschieden wir uns mit etwas Wehmut von diesem wunderschoenen Mexiko und machen uns auf den Weg nach Guatemala.

Morgens um sechs, bevor wir in den Bus steigen der uns an den Grenzfluss zu Guatemala bringen soll. Hasta la vista Mexico!

Morgens um sechs, bevor wir in den Bus steigen der uns an den Grenzfluss zu Guatemala bringen soll. Hasta la vista Mexico!

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Palenque 14.2.08 bis 18.2.08
Die Reise
 
Worum geht's?:
Start in Mexiko und Rückflug von Panama. Dies ist bis jetzt der Plan. Wohin es uns dann überall verschlägt und wo wir wie lange verweilen werden, wird dann glücklicherweise von unterwegs entschieden. Die Vorfreude jedenfalls ist gross und von uns aus könnte es schon heute losgehen. Leider, leider müssen wir uns noch ein paar Wochen gedulden.
Details:
Aufbruch: 02.01.2008
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 25.06.2008
Reiseziele: Mexiko
Isla Mujeres
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Der Autor