Simone und Urs 6 Monate in Mexiko und Zentralamerika

Reisezeit: Januar - Juni 2008  |  von Simone Steffen & Urs Bucher

Mexiko: Tulum 9.1.08 bis 12.1.08

Nach einer ca. einstuendigen Busreise sind wir vor den Ruinen Tulums angekommen.
Wir wollten zuerst noch nach einer billigen Unterkunft am Strand suchen, dies war aber aussichtslos. Schon kleine einfache Cabañas (eigentlich nur Holzhuettchen) kosteten schon mindestens 50US$ und waren ausgebucht. Also nahmen wir halt ein anderes voellig ueberteuertes Hotelzimmer direkt an der Strasse und zogen am naechsten Tag nach Tulum Town um, wo wir fuer wenig Geld in einem gemuetlichen Hostel (Casa del sol, sehr zu empfehlen) logierten. Tulum ist ein gemuetliches, kleines mexikanisches Nest in dem man gut einige Tage verweilen kann. Der Strand ist superschoen und die Lage fuer Ausfluege zu anderen Mayastaetten ist ideal.

Unsere erste Mayastaette: Die Ruinen von Tulum. Werden wohl nicht die spektakulaersten auf unserer Reise werden, aber die Lage direkt am tuerkisblauen Meer ist einzigartig

Unsere erste Mayastaette: Die Ruinen von Tulum. Werden wohl nicht die spektakulaersten auf unserer Reise werden, aber die Lage direkt am tuerkisblauen Meer ist einzigartig

Tulum, Templo de las Pinturas

Tulum, Templo de las Pinturas

Sorry, wollten eigentlich nicht ins Bild

Sorry, wollten eigentlich nicht ins Bild

Strand direkt neben den Ruinen

Strand direkt neben den Ruinen

Von Tulum aus haben wir einen Tagesausflug nach Cobá unternommen. Auch Cobá ist eine alte Mayastaette, in der bis zu 40'000 Leute gelebt haben. Fuer uns das Bemerkenswerteste daran: Cobá liegt mitten im Dschungel. Noch vier Pyramidengruppengruppen wurden bisher ausgegraben und sind bis heute noch sehr gut erhalten. Diese Gruppen liegen im Dschungel einige Kilometer voneinander entfernt (zum Glueck konnte man Fahrraeder mieten...

Eine kleine Pyramide

Eine kleine Pyramide

Gaenzlich andere Bauweise...

Gaenzlich andere Bauweise...

Mit dem Fahrrad gemuetlich durch den Dschungel, von Pyramide zu Pyramide radeln...

Mit dem Fahrrad gemuetlich durch den Dschungel, von Pyramide zu Pyramide radeln...

Urs beschwoert die alten Mayagoetter

Urs beschwoert die alten Mayagoetter

Pirámide Nohoch Mul.
42 Meter hohe Handarbeit. Da kann man nur staunen...

Pirámide Nohoch Mul.
42 Meter hohe Handarbeit. Da kann man nur staunen...

Man beachte im Hintergrund: Der Abstieg faellt manchen nicht so leicht.

Man beachte im Hintergrund: Der Abstieg faellt manchen nicht so leicht.

Der Aufstieg hat sich gelohnt: der Ausblick ist phaenomenal

Der Aufstieg hat sich gelohnt: der Ausblick ist phaenomenal

Auf dem Rueckweg zur Busstation nach Tulum, haben wir diesen Krokollegen am Strassenrand angetroffen.

Auf dem Rueckweg zur Busstation nach Tulum, haben wir diesen Krokollegen am Strassenrand angetroffen.

Einen weiteren Ausflug, den wir von Tulum aus unternommen haben, war der Besuch einer Cenote. Wir liehen uns von Alberto (der lustige Besitzer unseres Hostels) Fahrraeder und fuhren mehrere Kilometer bei bruetender Hitze auf der Haupt- oder Autostrasse (wir wissens nicht so genau Tempo 100) um uns in der Cenote abzukuehlen. Eine Cenote ist Teil eines unterirdischen Fluss- und Hoehlensystems von denen es sehr viele in Yucatan gibt. Cenotes wurden frueher von den Mayas als Trinkwasserstellen benutzt und sie haben ihre Opfergaben hineingeworfen.

Urs am planschen (Cenote)

Urs am planschen (Cenote)

Bei der Cenote

Bei der Cenote

Tulum Centro

Tulum Centro

Rubrik: mexikanische Kuriositaeten.
getarnte Natelantenne

Rubrik: mexikanische Kuriositaeten.
getarnte Natelantenne

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Tulum 9.1.08 bis 12.1.08
Die Reise
 
Worum geht's?:
Start in Mexiko und Rückflug von Panama. Dies ist bis jetzt der Plan. Wohin es uns dann überall verschlägt und wo wir wie lange verweilen werden, wird dann glücklicherweise von unterwegs entschieden. Die Vorfreude jedenfalls ist gross und von uns aus könnte es schon heute losgehen. Leider, leider müssen wir uns noch ein paar Wochen gedulden.
Details:
Aufbruch: 02.01.2008
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 25.06.2008
Reiseziele: Mexiko
Isla Mujeres
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Der Autor