Simone und Urs 6 Monate in Mexiko und Zentralamerika

Reisezeit: Januar - Juni 2008  |  von Simone Steffen & Urs Bucher

Nicaragua: Granada 29.4.08 bis 2.5.08

Granada war unser naechstes Ziel in Nicaragua, ebenfalls eine Kolonialstadt. Im Gegensatz zu León wirkte diese Stadt ein bisschen museal und weniger lebendig, sie hat uns auch an Antigua, Guatemala erinnert.
Alle Gebaeude im Stadtzentrum wurden sehr schoen restauriert und die Fussgaengerzone die vom Zentralplatz in Richtung See fuehrt, ist tourimaessig aufgemotzt.
Am ersten Abend residierten wir in einer Hospedaje direkt am Markt, die Zimmer liessen jedoch zu wuenschen uebrig und wir zogen dann am naechsten Tag auch gleich in ein anderes Hotel.

Im ersten Hotel hatten wir wieder mal die Gelegenheit selber zu kochen

Im ersten Hotel hatten wir wieder mal die Gelegenheit selber zu kochen

Wieder einmal eine Kirche aus der Kolonialzeit

Wieder einmal eine Kirche aus der Kolonialzeit

Gemuetlicher Jasstisch am Parque Central

Gemuetlicher Jasstisch am Parque Central

Fussgaengerzone

Fussgaengerzone

Ein Tagesausflug fuehrte uns noch in das nahegelegene Masaya von wo aus wir die Lagune de apoyo besuchten. Diese Lagune ist ein Kratersee in einem der vielen Vulkane in der Region und man kann darin wunderbar baden.

Auf dem Spaziergang ueber den Zentralplatz in Masaya treffen wir auf diese Fotoausstellung, gesponsert von der Schweizer Eidgenossenschaft, zum Thema Globalisierung

Auf dem Spaziergang ueber den Zentralplatz in Masaya treffen wir auf diese Fotoausstellung, gesponsert von der Schweizer Eidgenossenschaft, zum Thema Globalisierung

Abkuehlung

Abkuehlung

Busbahnhof von Masaya

Busbahnhof von Masaya

Einer dieser Busse fuehrt uns dann auch direkt an diesen wunderschoenen Kratersee

Einer dieser Busse fuehrt uns dann auch direkt an diesen wunderschoenen Kratersee

Ein einmaliges Gefuehl in diesem See zu baden und rundherum den Kraterrand zu sehen

Ein einmaliges Gefuehl in diesem See zu baden und rundherum den Kraterrand zu sehen

Der (einzige) Bus zurueck nach Masaya wo wir nach Granada umsteigen sollten, wollte und wollte nicht kommen. Wir stellten uns schon auf einen sehr langen Fussmarsch ein, schlussendlich konnten wir aber doch noch zusammen mit zwei Hollaendern ein Taxi ergattern, das uns zurueck nach Granada brachte.

Warten auf den Bus der nicht kommt

Warten auf den Bus der nicht kommt

Aussicht von unserem Balkon ueber die Daecher von Granada

Aussicht von unserem Balkon ueber die Daecher von Granada

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Nicaragua Granada 29.4.08 bis 2.5.08
Die Reise
 
Worum geht's?:
Start in Mexiko und Rückflug von Panama. Dies ist bis jetzt der Plan. Wohin es uns dann überall verschlägt und wo wir wie lange verweilen werden, wird dann glücklicherweise von unterwegs entschieden. Die Vorfreude jedenfalls ist gross und von uns aus könnte es schon heute losgehen. Leider, leider müssen wir uns noch ein paar Wochen gedulden.
Details:
Aufbruch: 02.01.2008
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 25.06.2008
Reiseziele: Mexiko
Isla Mujeres
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Der Autor