Die Welt sehen und erleben!

Reisezeit: August 2006 - Januar 2007  |  von Stephan G.

Swakomund

Am ersten Feiertag sind wir dann über Walfish Bay nach Swakomund gefahren. In Walfish Bay sahen wir tausende von Flamingos und Pelikane. Swakomund ist die deutscheste Kolonialstadt in der Welt. Unser Quartier war in einer Lodge zum grünen Kranze! Am Abend gingen wir zum Weihnachtsdinner und meine Wahl der Tischdame viel auf Alexandra die Tochter von Dorothea. Das Essen war leckeres Seafood und danach sind wir dann in den Partyraum des Hotels gegangen. Mein Gott ich dachte ich bin in Deutschland. So viele hochdeutsch sprechende Einheimische! Ich war der letzte der Truppe die ins Bett ging. Ich hatte ja einen netten Bettkammeraden.

Hotel zum Grüner Kranz in Swakomund

Hotel zum Grüner Kranz in Swakomund

Ein Engel (Alexandra) zur Weihnachtszeit!

Ein Engel (Alexandra) zur Weihnachtszeit!

Hohenzollernhaus in Swakomund.

Hohenzollernhaus in Swakomund.

Kennet und ich teilten ein Zimmer! Und er verscheuchte alle Tiere. Mein Gott kann man laut schnarchen. Ich hätte mir lieber jemanden anderes gewünscht! Ich meine eine ruhige Nacht! Nein so ruhig auch nicht! Swakomund galt es am nächsten Tag zu entdecken. Es gab ein Ehrendenkmal für die Schutztruppe und ein schönes Museum und ein Bier und noch eins. Die Schweden geben keine Ruhe wenn es billig Bier gibt!

Kennet am Pier in Swakomund.

Kennet am Pier in Swakomund.

Am zweiten Feiertag sind Dorotheas Familie, Kennet und ich in eine Weihnachtsmesse gegangen. Die wurde sogar in Deutsch gehalten. Das war für mich einmalig in Afrika in eine deutsche Messe zu gehen! Zum Abschluss sind wir dann gut Essen gegangen. Weihnachten war schön!

Leuchtturm in Swakomund.

Leuchtturm in Swakomund.

Swakomund aus der Luft.

Swakomund aus der Luft.

© Stephan G., 2006
Du bist hier : Startseite Afrika Namibia Swakomund
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich fahre einmal um die Welt und überrasche alle mit meinen Reisezielen (so bleiben Alle neugierig!). Gestartet wird in USA und dann schauen wir mal wie es weiter geht!
Details:
Aufbruch: 25.08.2006
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 12.01.2007
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Französisch Polynesien
Cookinseln
Neuseeland
Australien
Singapur
Thailand
Südafrika
Namibia
Botsuana
Simbabwe
Der Autor
 
Stephan G. berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors