Die Welt sehen und erleben!

Reisezeit: August 2006 - Januar 2007  |  von Stephan G.

Der Osten Südafrikas

Es war schon komisch nach 20 Tagen wieder allein unterwegs zu sein! Ich landete in Johannesburg und fuhr mit einem Mietwagen gleich nach Pretoria weiter. In meinem Backpacker war ich der einzige Weisse. Aber es gab eine Bar und die waren alle sehr nett und ich war ein wenig melancholisch und na ja ich glaube das waren zu viele Biere. Die Reise war ja bald zu Ende!

Elefantenschokoladenseite

Elefantenschokoladenseite

Von Pretoria aus bin ich nach Nelspruit gefahren. Super Backpacker mit Swimmingpool und dann in den Krüger National Park. Ich habe so viele zutrauliche Tiere gesehen, sogar Wilddogs die seltensten Raubtiere der Welt! Ich bin bestimmt an dem Tag 250 Km im Nationalpark gefahren und hatte einige Erlebnisse mit Elefanten. Danach ging es nach Graskop da blieb ich dann zwei Tage zum Relaxen. Ich habe noch den Blyde River Canyon besucht. Noch ein Canyon auch schön! Zum Abschluss noch einen guten Fisch gegessen und dann nach Johannesburg gefahren wo mein Flieger wartete nach London und dann nach Deutschland! Tschüss Traumreise!

Seltene Raubtiere: Wilddogs

Seltene Raubtiere: Wilddogs

Wo denn jetzt lang?

Wo denn jetzt lang?

Zebrastreifen? Wo ist denn hier die Ampel?

Zebrastreifen? Wo ist denn hier die Ampel?

© Stephan G., 2006
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Der Osten Südafrikas
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich fahre einmal um die Welt und überrasche alle mit meinen Reisezielen (so bleiben Alle neugierig!). Gestartet wird in USA und dann schauen wir mal wie es weiter geht!
Details:
Aufbruch: 25.08.2006
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 12.01.2007
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Französisch Polynesien
Cookinseln
Neuseeland
Australien
Singapur
Thailand
Südafrika
Namibia
Botsuana
Simbabwe
Der Autor
 
Stephan G. berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors