Die Welt sehen und erleben!

Reisezeit: August 2006 - Januar 2007  |  von Stephan G.

Waterberg Plateau

Waterberg Plateau- An diesem Berg wurde die letzte Schlacht zwischen Hereros und der deutschen Schutztruppe geschlagen. Danach sind die Hereros in die Wüste gegangen und viele kamen ums Leben. Ich erzähle euch nicht die ganze Geschichte.

Waterberg Plateau

Waterberg Plateau

Friedhof der deutschen Schutztruppe

Friedhof der deutschen Schutztruppe

Wir sind auf den Berg gestiegen der Ähnlichkeit mit dem Tafelberg in Kapstadt hat und haben eine Baboon (Paviane) Gruppe gesehen. Auf dem Rückweg meinte ich aus Spaß zu Philip geh Du mal vor hier könnten ja Schlangen sein. 2 Sekunden später schrie er und ich sah noch die grüne Mamba wegkriechen. Ich habe ein gutes Feeling was falsche Schlangen betrifft! Nein habe ich nicht! Rainer und ich gingen aber weiter durch den Busch und wir sahen eine alte aufgegebene Mission und einen alten deutschen Soldaten Friedhof der sogar von der Kriegsgräberfürsorge geflegt wurde. Liebe Sabine sei gegrüßt. Sie arbeitet bei der Kriegsgräberfürsorge.

Und oben angekommen.

Und oben angekommen.

Auch hier gab es einen Pool.

Auch hier gab es einen Pool.

Abends sind Kennet und ich bei fast Vollmond philosophierend mit einer Flasche Wein spazieren gegangen. Habe seine Lebensweisheiten nicht umgesetzt!

Schutztruppen Mahnmal in Windhuk (Windhoek)

Schutztruppen Mahnmal in Windhuk (Windhoek)

© Stephan G., 2006
Du bist hier : Startseite Afrika Namibia Waterberg Plateau
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich fahre einmal um die Welt und überrasche alle mit meinen Reisezielen (so bleiben Alle neugierig!). Gestartet wird in USA und dann schauen wir mal wie es weiter geht!
Details:
Aufbruch: 25.08.2006
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 12.01.2007
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Französisch Polynesien
Cookinseln
Neuseeland
Australien
Singapur
Thailand
Südafrika
Namibia
Botsuana
Simbabwe
Der Autor
 
Stephan G. berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors