Rezzo East of Bali - bei Drachen und Walfaengern! Indonesien 1994

Reisezeit: August - Oktober 1994  |  von Ralph Granzow

Lomblen (Lembata): Ein unvergesslicher Flug nach Bali

Ich wache nachts auf...scheisse da muss ein moskito in mein netz eingedrungen sein, ich hoere deutlich das schwirren von moskitos. Mit der taschenlampe suche ich mein netz ab, finde aber keine...ok weiterschlafen.

Als es hell wird und ich aus meinem bett aussteige,glaube ich kaum was in meinem zimmer entdecke: 40-50 moskitos in meinem zimmer!!! Ich werde kurz zum moerder, und bringe die zahl der lebenden moskitos auf unter 10.

Um 6.30 uhr mache ich mich auf den weg zum flughafen, da ist aber noch nichts los. Langsam trudeln immer mehr leute ein, ich gehe zum schalter, und frage ob der flieger noch plaetze frei habe...der mann am schalter kann mir aber nicht weiterhelfen. Mein problem ist naemlich: ich habe zwar ein ticket, aber nicht fuer heute. Ich solle warten bis die maschine landet.
Als die maschine landet, frage ich wieder an...einer der angestellten behauptet die maschine sei voll, ein anderer sagt da waere noch platz.
Willkommen in IDS! Nach einigem hin und her darf ich in die maschine einsteigen und es zeigt sich, dass noch viele plaetze frei sind! Da wollte der typ wohl versuchen ein bisserl geld rausschinden.

Ich setze mich in die letzte reihe ans fenster und beobachte die landschaft.
Als wir ueber die drei seen vom kelimutu fliegen, kommt kurzerhand die durchsage vom kapitaen:

wir drehen noch mal ne runde, damit wir uns das alle nochmal genauer anschauen koennen! Man stelle sich das in D vor. Absolut cool! Der pilot dreht eine ganze runde nur fuer uns!
Und weils so schoen war, ziehen wir gleich noch eine Runde!Geil!!!

Kurz darauf setzt sich eine huebsche stewardess zu mir und unterhaelt sich mit mir. Der einzige nachteil: sie erzaehlt mir, dass sie bereits einen deutschen freund haette...schade...

In Bima haben wir einen kurzen aufenthalt, bevor es gegen 10 uhr weitergeht....die maschine ist jetzt ein wenig voller.
Shanti, die nette stewardess fragt mich dann auf einmal, ob ich schon mal im cockpit eines flugzeuges war, ich verneine und sie bietet mir an, mit ihr ins cockpit zu gehen. Ich ueberlege natuerlich keine sekunde und schon stehen wir im cockpit, wo ich mir von 2 netten piloten ein paar dinge erklaeren lasse. Tja, das wird wohl heutzutage auch nicht mehr moeglich sein...wobei, in IDS gehts vielleicht noch!

Anschliessend teilt shanti noch eine mango mit mir...absolut genial! Auf jedenfall ein unvergesslicher flug!

Kelimutu von oben

Kelimutu von oben

gruen, tuerkis und schwarz...

gruen, tuerkis und schwarz...

im Cockpit

im Cockpit

2 happy fellows...

2 happy fellows...

...und meine sympatische Stewardess!

...und meine sympatische Stewardess!

© Ralph Granzow, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Ein unvergesslicher Flug nach Bali
Die Reise
 
Worum geht's?:
Indonesien hat es mir einfach angetan. Ich will noch mehr von diesem aufregenden Land erkunden. Mein Ziel: Die Inseln oestlich von Bali, weit ab vom Touristenstrom... Einige Abenteuer sollten uns erwarten, u.a. eine Vulkanbesteigung auf Flores, im Angesicht von Drachen und auf der Jagd mit traditionellen Walfaengern...und noch vieles mehr... Unglaublich schoene Dinge waren zu bestaunen, aber auch schreckliches sollte uns widerfahren. Lest doch selbst:
Details:
Aufbruch: August 1994
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: Oktober 1994
Reiseziele: Indonesien
Thailand
Der Autor
 
Ralph Granzow berichtet seit 18 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors