Indonesien I.

Reisezeit: Oktober / November 2012  |  von Konstanze G.

Prelude: Countdown

Countdown

Der Countdown auf Hochtouren. Noch in schicker Bürokleidung, angemessen für die hiesigen Breitengrade, alle Anstrengungen zentrieren sich in einer weiteren plötzlichen Diät.

Anstatt schicker Schuhe sind Teva`s & anderer Travellerkram äußerst interessant. Das Gepäck wird so manch wunderlichen Inhalt für einen Standard Samsonite Koffertouristen, enthalten. Alles von Tempo`s bis zum Schnorchel dabei inklusive Buntstifte.

Indonesien als Reiseziel, das sage man bloß nicht zu laut. Interessierten Fragern gebe ich gerne Auskunft, nach Brachelen an den dortigen Badesee zu verreisen, um die Entchen beim Schwimmen auseinanderzuschieben.

Der Countdown läuft auf Hochtouren & ich versuche mit aller Kraft mein Umfeld mit meinem abenteuerlichen Ideen, nicht zu sehr zu beunruhigen. Also schön die Klappe halten, in 9 Tagen, so fiebere ich der Angelegenheit entgegen, wird meine Freundin, daß Lufthansa Personal bestechen und - free booze all the way to Jakarta - einfordern. Mit einem gepflegten schicken Sektglas in der Hand den kleinen Sunda Inseln entgegen. Große Klappe und nichts dahinter, da wär ich mir nciht so sicher.

Erst werde ich auf Vulkankraterrändern akrobatisch entlangbalancieren, natürlich in ca. 3000 Meter Höhe (Nepal war da gar nichts, so befürchte ich) in das Innere der Welt gucken und einen majestätisch schönen Sonnenaufgang am Bromo bestaunen und dann werde ich komme was wolle - zwischen Leben und Tod - nach Komodo & Rinca, reisen.

Und Reisen, wenn ich das nicht könnte....

Bis zum Abflug gestatte ich mir glänzende Visionen von sich aufschiebenen Airport Glasfronttüren, um geistig bereit ein Heer lokaler Taxifahrer & sonstig behilflich sein wollenden Porter, Reiseleiter, Schleppern, und sonstigen lokalen Opportunisten, abzuwehren.

Nicht mal in meinen künsten Träumen und reichhaltigsten Fantasievorstellungen, werde ich mir vorstellen können, wie bunt & traumhaft schön die kleinen Sunda Inseln tatsächlich sein werden.

Das Abenteuer Reisen beginnt am 13.10...... Mein Urlaub eine kleine Weltreise so könnte ich schwärmen und schwärmen....

An Platznot in Flugzeugen, falsch verladenes Gepäck, Verspätungen auf Großflughäfen, oder ganz und gar indische Fluggesellschaften mit erwachsenen indischen Passagieren, die mit Fernbedienung zu bedienende Helikopter, Schiffe, oder Autos, wohlweislich überall in der Gepäckhandablage des gaanzen Flugzeuges stopften oder die schönen Cathay Pacific Plastesessel kann ich mich selbstverständlich ganz und gar nicht mehr erinnern.

Erinnerungen dieser Art sind unvergesslich, genauso wie die wunderbaren Länder, die wunderbaren Strände, und wunderbare Menschen rangierend vom abgeflodderten Lebenskünstlern, einem unvergesslichen Inder der bei 35 Grad tropischer Sonne in Bombay in einem feinen weißen Angora Pullover in einem Flugzeug neben mir saß, oder deutschen Super Snobs, die in Vang Vieng in Laos in einem Bambustravellerrestaurant Smart Phones anschalteten und sich darüber unterhielten, ob denn wohl Luang Prabang deren Standard entsprechen würde,

Reisen soll wohl mit Vorurteilen aufräumen und die Welt sieht spannenderweise woanders immer ganz anders aus........

© Konstanze G., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Countdown
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auf zu den letzten Drachen Indonesiens Die kleinen Sunda Inseln
Details:
Aufbruch: 13.10.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 11.11.2012
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors