Indonesien I.

Reisezeit: Oktober / November 2012  |  von Konstanze G.

Toraja: Reiseleiter & Aufenthaltsmodalitäten

Hotel Torsina

Hotel Torsina

Reiseleiter & Aufenthaltsmodalitäten

Hotel Torsina

Eintauchen in das Torajaland.

Ich stellte schon in Makassar sicher, daß wir auch in einem Tongkonan übernachten können. Wir stoppten im Hotel Torsina, welches meine Zufriedenheit erfüllte und in Bootsform errichtet war.

Vom äußerst herzlichen indonesischem Personal, sind wir nach Strich und Faden verwöhnt worden. Zu harte Betten - kein Problem - wir durften uns selbstverständlich ein anderes Zimmer aussuchen. Warmes Wasser war zunächst erst ein Problem. Der herbeigerufene Indonesier half mit dem abenteuerlichem Wassererhitzer. Im zweiten Zimmer gab es dieses Problem nicht.

Vor dem Zimmer eine wunderschöne Wohnterasse unter dem Bootsdach sozusagen. So manches Bier tranken wir dort nach unseren Besichtigungstouren vor dem Abendessen meist in strömenden Regen. Bier ist überall zu haben im christlichen Torajaland, nicht wie in Makassar.

Das Personal hat sich fast überschlagen, uns zu verwöhnen. Täglich waren die Servietten anders gefaltet. Sobald wir Damen uns zu einer Mahlzeit einfanden, wurden die Stühle für uns zurechtgerückt etc...

Unser Fahrer Sharif hatte während der Fahrt nach Toraja bereits mit den dort ansässigen Reiseleitern telefoniert. Gibson begrüßte uns. Wir verhandelten zunächst den Preis von 1.500.000 auf 900.000 für 3 Tage Führung im Torajaland.

Gibson stellte sich als ein absolut hervorragender Reiseleiter heraus und unsere Tour mit Gibson durch das südliche & nördliche Torajaland wurde zu einem absoluten Genuss.

Ein schönes Hotel - auch das von 500.000 IDR auf 400.000 IDR runtergehandelt - zum Wohlfühlen und ein Reiseleiter, der uns die Schönheiten des Torajalandes zeigte, unser Aufenthalt wurde wunderschön. Leider war in unseren gut verhandelten Preisen, das Wetter nicht inklusive.

Unser Fahrer Sharif - unnötig zu sagen, daß ebenfalls unser Fahrer absolut zuvorkommend & formvollendet höflich war.

© Konstanze G., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Reiseleiter & Aufenthaltsmodalitäten
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auf zu den letzten Drachen Indonesiens Die kleinen Sunda Inseln
Details:
Aufbruch: 13.10.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 11.11.2012
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors