Indonesien I.

Reisezeit: Oktober / November 2012  |  von Konstanze G.

Lombok: Besondere Fotos & deren Geschichten

Dieses Fahrzeug kam auf uns auf einer verstaubten Straße auf Flores zu. Ich bat unseren Fahrer Mr Jos, bitte ganz schnell anzuhalten und kramte meine Kamera heraus, nach dem Motto - SCHNELL -. So schnell war gar nicht nötig, der Fahrer des LKWs hielt extra an, und alle winkten mir zu. Ganz tolle Einheimische schenkten mir ein Foto an diesem Tag.

Profis beim Werk. Mr Brown zieht mir meine Perlen ganz nach Wunsch auf. Fliegende Händler sollte man immer beachten.

Mr Brown gab mir wunderbare Perlen & beachtete jeden meiner Wünsche. Perlen kauft man immer am Strand und alle Traveller die sich mit fliegenden Händlern anfreunden, haben festgestellt herzliche & ehrliche Menschen zu treffen.

Nicht so arrogant daher, kann ich sagen. Man kann sicherlich nicht die Welt retten, aber man kann wunderbare Menschen treffen und fliegende Händler haben schöne Perlen und wie ich feststellte, sehr viel Ahnung. Alle Besucherinnen vom Sheraton in Senggigi - nach diesem Händler Ausschau halten. Die Preise sind vernünftig & Mr Brown ist ein Fachmann.

Dieses Foto hat eine besondere Geschichte. Während unserer Lombok Tempeltour hielten wir an einer Ampel. Vor uns befand sich dieses Fahrzeug. Unser äußerst lustiger Fahrer Sani wunderte sich über mein Verhalten. Ich versuchte wieder verzweifelt aus dem Auto auszusteigen, Wie überall in Indonesien, kein Grund zur Sorge. Indonesier lieben es andere Menschen zu treffen und lassen sich gerne fotographieren. Ich stürmte aus dem Auto, um zu fotographieren. Unser Fahrer wunderte sich, was das sollte und fragte wirklich verwundert - This is in Germany not for humans ?

© Konstanze G., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Besondere Fotos & deren Geschichten
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auf zu den letzten Drachen Indonesiens Die kleinen Sunda Inseln
Details:
Aufbruch: 13.10.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 11.11.2012
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors