"Die Welt ist nicht genug" - round the world in 180 Tagen

Reisezeit: März - Oktober 2006  |  von C V

Südamerika: Argentinien: Das Leben eines Vampirs

Alle weiteren Berichte enthalten keine Bileder mehr, diese werde ich in Deutschland einfuegen!

Milhouse, das legendaere Backpacker hostel ist meine neue Heimat fuer die naechsten vier Tage! Ich lebe das Leben eines Vampirs: Tagsueber schlafen, gegen 18 Uhr aufstehen, duschen und erst mal ein blutiges Steak essen und dann? Dann ins Nachtleben bis in den fruehen morgen und das ganze wieder von vorne... Ich verliebe mich in den Argentinischen Rotwein, in die Argentinische Kuh und nateurlich auch alle 10min in Argentinischen Tangotaenzerinnen...

Die Sehenswurdigkeiten bekomme ich kaum, oder nur im dunkel zu Gesicht, ich fuehle mit gut aber lange halt ich das nicht durch! Ein Tagesausflug nach Uruguay hilft mir, mich ans Sonnenlicht zu gewohen und einen klaren Kopf fuer die naechsten, meine letzten Tage zu bekommen. Ich muss nach Rio, und der beste Weg ist ueber Iguasu - die beruehmten Wasserfaelle im Dreilaendereck, Praguay, Barsilien und Argentinien...

Das Centrum in BA - mehr Bilder gibt es von hier nicht, Nachtaufnahmen sind nicht meine Spezialität...

Das Centrum in BA - mehr Bilder gibt es von hier nicht, Nachtaufnahmen sind nicht meine Spezialität...

© C V, 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Argentinien: Das Leben eines Vampirs
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Weltreise im Urlaubssemester, der Rucksack ist gepackt und am 25. März geht es los - Zunächst aufs Schiff, dann Abflug nach Indien...
Details:
Aufbruch: 25.03.2006
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 05.10.2006
Reiseziele: Frankreich
Indien
Nepal
Indonesien
Thailand
Malaysia
Singapur
Australien
Neuseeland
Französisch Polynesien
Argentinien
Chile
Brasilien
Der Autor
 
C V berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.