"Die Welt ist nicht genug" - round the world in 180 Tagen

Reisezeit: März - Oktober 2006  |  von C V

Ozeanien: Neuseeland: aller Anfang ist schwer...

Angekommen in Christchurch arbeite ich schon mittlerweile mein Routineprogramm ab: Wahrung besorgen - altes Cashmoney umtauschen, Unterkunft suchen - muss billig sein, Nahrung beschaffen - muss einfach und schnell zu machen sein, einen Plan machen. Ungewoehnlich lange, fast vier Tage, habe ich diesmal dafuer gebraucht, zu wissen wie ich rumreisen soll, was einfach ist, nicht viel Geld kostet und natuerlich auch Spass macht. Nach den Erfahrungen in Australien kommt diesmal nur eine Loesung in Frage: Ein Campervan. Also hiess es dann, Angebote vergleichen, Versicherung abklaeren und natuerlich mein Budget befragen. Alles in allem klappt das, und heute (28.) geht es dann auch on Tour. Ansonsten habe ich mich so in Chrischurch rumgedrueckt, Irish Pubs getestet, und die Umgebung erkundschaftet. Nach meinen endlosen Sommer, Sonne und "Strand Laender" bin ich nun im Winter angekommen. Also, muss das ganze "Nepalzeug" wieder aus dem Rucksack gekrammt werden, der Schlafsack wird wieder aktiviert und dann mal schauen wie kalt es denn so nachts im Auto wird...

Bilder etc. kommen bald.

© C V, 2006
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland: aller Anfang ist schwer...
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Weltreise im Urlaubssemester, der Rucksack ist gepackt und am 25. März geht es los - Zunächst aufs Schiff, dann Abflug nach Indien...
Details:
Aufbruch: 25.03.2006
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 05.10.2006
Reiseziele: Frankreich
Indien
Nepal
Indonesien
Thailand
Malaysia
Singapur
Australien
Neuseeland
Französisch Polynesien
Argentinien
Chile
Brasilien
Der Autor
 
C V berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.