Zwei Schweizer in Mexiko

Reisezeit: Oktober 2007 - Juli 2009  |  von Reto Loretz

Virgen de Guadalupe

Am 12. Dezember wird die Nationalheilige "Virgen de Guadalupe" gefeiert. Im 16. Jahrhundert erschien einem Indianer in Guadalupe Maria. Seither ist dies für die Mexikaner ein wichtiges Datum.

Das Marienbild in einer Kirche von Cuernavaca.

Das Marienbild in einer Kirche von Cuernavaca.

Die Eltern erhofen sich die Segen der heiligen Mutter für ihre Kinder.

Die Eltern erhofen sich die Segen der heiligen Mutter für ihre Kinder.

Auch vor der Kirche herscht eine festliche Stimmung.

Auch vor der Kirche herscht eine festliche Stimmung.

Es werden Ballone, Esswaren und vieles mehr verkauft.

Es werden Ballone, Esswaren und vieles mehr verkauft.

Ein reges Treiben herscht in den Gassen.

Ein reges Treiben herscht in den Gassen.

Was wäre eine "Fiesta" ohne die vielen Verpflegungsstände?!?

Was wäre eine "Fiesta" ohne die vielen Verpflegungsstände?!?

© Reto Loretz, 2007
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Virgen de Guadalupe
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unsere Leben in Cuernavaca, Mexiko.
Details:
Aufbruch: Oktober 2007
Dauer: 21 Monate
Heimkehr: Juli 2009
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Der Autor
 
Reto Loretz berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.