Zwei Schweizer in Mexiko

Reisezeit: Oktober 2007 - Juli 2009  |  von Reto Loretz

Antropologisches Museum in Mexiko City

Ein "Muss" für alle Besucher von Mexiko City ist das antropologische Museum. Hier eine kleine Auswahl aus dem Reich der Azteken und Mayas:

Schon vor den Toren des Mueseums bot sich ein tolles Spektakel: die Volodores, der "fliegende Mensch".

Schon vor den Toren des Mueseums bot sich ein tolles Spektakel: die Volodores, der "fliegende Mensch".

Anita und Reto vor dem Eingang des Museums.

Anita und Reto vor dem Eingang des Museums.

Das Dach des Innenhofes.

Das Dach des Innenhofes.

Der Chak Mool von Chichen Itza.

Der Chak Mool von Chichen Itza.

Mayastatue aus Yucatan.

Mayastatue aus Yucatan.

Eine Maya Totenmaske.

Eine Maya Totenmaske.

Stein der 5. Sonne.

Stein der 5. Sonne.

Mexiko City, bevor es von den Spaniern erobert wurde. Die Stadt war auf Inseln gebaut. Heute gibt es den See praktisch nicht mehr; es ist alles überbaut.

Mexiko City, bevor es von den Spaniern erobert wurde. Die Stadt war auf Inseln gebaut. Heute gibt es den See praktisch nicht mehr; es ist alles überbaut.

Szene aus dem Alltagsleben in Mekiko City.

Szene aus dem Alltagsleben in Mekiko City.

© Reto Loretz, 2007
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Antropologisches Museum in Mexiko City
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unsere Leben in Cuernavaca, Mexiko.
Details:
Aufbruch: Oktober 2007
Dauer: 21 Monate
Heimkehr: Juli 2009
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Der Autor
 
Reto Loretz berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.