Einmal um die Welt

Reisezeit: September 2009 - Juli 2010  |  von Jasmin Furger

Eim Tag in Agra- Zurueck in Indien

Nach einer zu Langen Fahrt
(Holperti bis Grenze, kein Platz im Jeep bis Bahnhof... kein Zug mehr, Uebernachtung in einer wahnsinnig haesslichen Stadt, anschliessend in einem Zug der ueberfuellt war und nicht mal bis nach Agra City fuhr) Mit Tuk Tuk um vier Uhr morgens (verdammt kalt mann!!) im Eier- stinkenden Agra an... sollte ich noch erwaehnen... das wir zu der Zeit keine Bleibe hatten und alles geisterhaft zu war? Hm...

Naja... irgentwann... hatten wir auch mal Glueck (ach ja, wir besteht aus mir und Andre aus DE, den ich an der Grenze kennengelernt habe...)
und uns machte ein Inder gerade mal mit einem Tuck um die Huefte und elektrisch angetriebene Ohrstoebsel um den Hals auf...
Entlich schlafen... wobei...mich mein Wecker um sechs Uhr schon wieder aus den Federn geholt hat... Fruehstueck (Resten Fressen- Yakkaese und Toast), Duschen, und los! (Andre schlaeft)
Keine zwei Minuten bis zum Taj... Ist schon frech, was die verlangen! (750Rupie fuer Touris, waerend Inder gerade mal 25Rupiem bezahlen!!!)
Ach ja meine 6 Quitschenten wurde der Eintritt verweigert- aus Sicherheitsgruenden- wtf?! Naja, ich nahms mit Humor.

So, jetzt duerft ir drei mal raten...

So, jetzt duerft ir drei mal raten...

Und dann kam der TAJ MAHAL....
Nicht schlecht, Herr Specht- Coole Huette!!
Ne echt, der Taj ist schon beeindruckend, wenn man bedenkt, dass er fuer eine Frau (es braucht mehr Maenner von der Sorte...) gebaut wurde, die ihn nie gesehen hat...

Moschee links

Moschee links

Die ganze Anlage ist total schoen... und am Morgen ist echt noch angenehm.
Hier kann mann schon einwenig verweilen- was ich natuerlich dann auch gemacht habe..

Die Touristenatraktion

Die Touristenatraktion

Mittagessen in einem der Roof Top Restaurans mit Blick auf den Taj... Etwa 13 Tische und 12 mit Lonely Planet darauf... herrlich!!! Lang lebe die Traveler Bibel!!!
Weiter gehts mit Zugticket nach Jaipur organisieren.... Schnall das immernoch nicht, wie das am Bahhof genau laeuft... aber he, irgentwann hatte ich das Ticket in der Hand... Prima... Wie ich das angestellt habe... keine Ahnung...

Agra Fort

Agra Fort

Agra Fort
Also um Erlich zu sein... zuerst war ich doch ein bisschen endtaeuscht... hm... aaaa da gehts noch weiter!
Und dann.... am Schluss hatte ich riessig Spass daran, aber das lag eher daran, dass ich und (Name vergessen aus DE) uns die diversen Raeumlichkeiten in Partylokationen zugeteilt haben... und hier kommt die Lounge, und da die DnB Party,... hin... hey Leute, stellt euch das mal vor... das waer ja wohl hammergeil! In so ner Lokation....

Agra Fort

Agra Fort

Da mein Zug schon um 6 Uhr frueh, faehrt, habe ich den Abend, den ich mit hm... 5 anderen Trwavelern aus der ganzen Welt auf dem hoechsten der Roof Tops verbracht habe, richtig genossen; bei leckerem Essen und Special Juice (PSSST! Das ist King Fisher Bier- aber ja nicht weiter sagen!!!)

Ach ja, der Zug kam dan mit einer Stunde verspaetung...

© Jasmin Furger, 2009
Du bist hier : Startseite Asien Indien Eim Tag in Agra- Zurueck in Indien
Die Reise
 
Worum geht's?:
10 ein halb Monate, drei Kontinente, ein Rucksack, viele Abenteuer, ein Girl! Indien, Nepal, Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha, Philippinen, Indonesien, Australien, Neuseeland, Santiago de Chile, Equador
Details:
Aufbruch: 15.09.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 28.07.2010
Reiseziele: Indien
Nepal
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Philippinen
Indonesien
Australien
Der Autor
 
Jasmin Furger berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.