Sperrt die Schoko weg, jetzt komm ich!!! *;o)

Reisezeit: September - November 2007  |  von Ulrike Riebl

Amsterdam im Schnelldurchlauf

Sonntag war ich mit der Simone in Amsterdam! Leider hatten wir nur einen Tag, weil sichs mit der Planung nicht anders ausgegangen ist, aber ein Tag ist besser als kein Tag! *;o) Und Maria war ein Semester in Amsterdam studieren und konnte uns so Tipps geben was sich wirklich lohnt anzuschauen, wo man essen soll etc.

Abfahrt war um 06:39, wieder mal zu zeitig! Aber wir hatten ja viel Proviant zur Stärkung dabei!

Der Bahnhof ist gleich mal das erste berühmte Gebäude hier, weil er nur auf Holzpfählen gebaut ist (wie alle Häuser hier)...man sieht das gar nicht, also wenn mir das keiner gesagt hätte hätt ich das nie geahnt! Am Bahnhof selbst gibts noch eine berühmte Uhr, man kann sie am Turm am Bild ein bisschen erkennen.

Als erstes haben wir dann eine Grachtenrundfahrt gemacht!! Dauert 1h und man sieht wirklich die wichtigsten Sachen von Amsterdam vom Boot aus!

Hausboot

Hausboot

Beim Anne Frank Haus sind wir auch vorbeigekommen, später sind wir dann auch noch hinein gegangen! Wirklich interessant und schlimm! (Fotos darf man nicht machen drinnen!)

Überall warten die Fischreiher auf Beute, war irgendwie lustig so große Vögel mitten in der Stadt zu sehen!

Typischer Anblick: Fahrräder!

Typischer Anblick: Fahrräder!

Mit diesem "Instrument" kann man echt schöne Musik machen...weiß jemand wie es heißt?

Mit diesem "Instrument" kann man echt schöne Musik machen...weiß jemand wie es heißt?

Nach der Grachtenrundfahrt sind wir durchs berühmte Rotlichtviertel gegangen. Dort darf man auch keine Fotos machen! *;o) War irgendwie grauslich dort durchzugehn, am besten ist die ja Oude Kerk, die Kirche die mitten drinnen steht. Rund um die Kirche stehen die Frauen halbnackt in ihren Fenstern...naja...

Sind dann weiter durch die Stadt spaziert, warn in ein paar Museen und in einem typischen Holzschuh musste ich natürlich auch sitzen (ich mein sonst war man ja nicht wirklich in Amsterdam oder? *;o))

Das ist der Dam, der Hauptplatz mit dem Königspalast. Da war die Hölle los weil nämlich an diesem Tag der Nikolo mit dem Schiff von Spanien in Amsterdam angekommen ist und alle auf ihn gewartet haben.

Wir haben dann natürlich mit gewartet, ich mein wie oft sieht man schon den Nikolo *;o) Der Zwarte Piet (oder eigentlich tausende davon), sein Helfer, war auch mit dabei und hat "Pepernoten", also Pfeffernüsse verteilt!! Mmmmh!

Schaaaaau, der Nikolo!!!!

Schaaaaau, der Nikolo!!!!

Weiter gings dann über den Muntplein und einige andere Plätze, sind einfach mal so durch die Stadt spaziert. Ein Foto wert war das Theater Tuschinski, ein Kino das is einem tollen Haus ist. Drinnen ist es angeblich auch sehr schön, aber Zeit für Kino hatten wir leider nicht!

Waren dann im Cafe de Jaren (von Maria und meinem Reiseführer empfohlen!) auf einen Appeltart, typisch für Amsterdam. Sehr gut!

Simone und ich vor der Herrengracht in Amsterdam!

Simone und ich vor der Herrengracht in Amsterdam!

Als Abschluß wieder mal ein Nachtfoto! Amsterdam ist schön!

© Ulrike Riebl, 2006
Du bist hier : Startseite Europa Niederlande Amsterdam im Schnelldurchlauf
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich hab ichs geschafft: Auslandspraktikum!! Brüssel wäre zwar nicht Wunschziel gewesen, aber ist auf jeden Fall eine Erfahrung und wer weiß, vielleicht ist die Stadt toller als erwartet?? (es soll ja ganz gute Schoko dort geben *;o))
Details:
Aufbruch: 01.09.2007
Dauer: 13 Wochen
Heimkehr: 30.11.2007
Reiseziele: Belgien
Frankreich
Niederlande
Der Autor
 
Ulrike Riebl berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors