Sperrt die Schoko weg, jetzt komm ich!!! *;o)

Reisezeit: September - November 2007  |  von Ulrike Riebl

Einsam und alleine...oder doch nicht?

Nachdem Babsi und Lilly abgeflogen waren war ich ganz allein...doch es wäre nicht Brüssel wenn man nicht die Möglichkeit hätte jeden Tag eine Menge Leute kennenzulernen!!! Es gibt unzählige Praktikantenstammtische, im Hostel ist sowieso immer was los...

Also was hab ich so gemacht die letzte Zeit...

Anfang der Woche hab ich mir mal gedacht ich kenn eigentlich niemanden, außer den paar Praktikanten in meiner Arbeit, also bin ich zu einem Praktikantenstammtisch gegangen um noch mehr zu treffen! War deutschsprachig, also wieder nix mit Englisch und Französisch üben *;o)

Donnerstag war ich auf einem "Konzert" einer Tschechischen Band mit ein paar Leuten aus dem Hostel. Unter Konzert hab ich mir zwar etwas anderes vorgestellt, aber es war schon ok, eher im kleinen Rahmen (max 50 Leute) und nicht so meine Musik (Experimental Punk Ska, klingt so wie der Name *;o)), aber war mal toll weil lauter Französisch-sprachige Leute dort waren und ich mal zum üben gekommen bin!!!

Also das is die Band!

Also das is die Band!

Ob sie mit dem Ausgang der Wahl zufrieden sind werden sie oft gefragt?? *;o)

Ob sie mit dem Ausgang der Wahl zufrieden sind werden sie oft gefragt?? *;o)

Arbeitsmäßig ist auch immer was los, hatten letzte Woche ein Working Lunch organisiert (nicht ich sondern ein Mitpraktikant), seeeehr gutes Essen, halbwegs interessante Themen...
Außerdem waren wir einmal mit Paul Rübig (Österreichischer Abgeordneter, nicht peinlich wenn mans nicht weiß, kannte ihn auch nicht vorher!) im Parlament frühstücken damit er uns alle kennenlernt.

Das ist Dora, die Kollegin aus Ungarn, im Sofitel bei unserem Working Lunch

Das ist Dora, die Kollegin aus Ungarn, im Sofitel bei unserem Working Lunch

Und hier spricht jemand gaaaanz wichtiger (glaub jemand aus dem Parlament???), aber ich musste mein 3-Gänge Menü essen, konnte mir nicht alle Namen merken *;o)

Und hier spricht jemand gaaaanz wichtiger (glaub jemand aus dem Parlament???), aber ich musste mein 3-Gänge Menü essen, konnte mir nicht alle Namen merken *;o)

So, folgende ein paar Fotos vom EU Parlament!

Das nächste Bild zeigt die Kantine im Parlament. Hoff so ein Foto darf ich überhaupt online stellen? Oder werd ich jetzt von der EU verklagt?? *;o)
Mehr trau ich mich eh nicht online stellen, es gibt ja auch ein Fitnesscenter im Parlament, einen Supermarkt etc...

Hier sieht man was manche Praktikanten als positiv empfinden und gerne machen (ich gehör da nicht dazu): Fotos mit "wichtigen" Leuten machen!

Hier sieht man was manche Praktikanten als positiv empfinden und gerne machen (ich gehör da nicht dazu): Fotos mit "wichtigen" Leuten machen!

Und hier sieht man was Praktikanten machen wenn die "wichtigen" Leute wieder weg sind...*;o)

Und hier sieht man was Praktikanten machen wenn die "wichtigen" Leute wieder weg sind...*;o)

Ich hab übrigens erfahren das ich nach Strassburg fahren darf!!! Das Parlament übersiedelt samt Abgeordneten, Praktikanten und Aktenordnern einmal im Monat für eine Woche nach Strassburg. Total unnötig, aber gut! Und wir veranstalten ein Event dort und jemand muss uns dort vertreten und schauen das alles glatt geht...ja und da hab ich wohl am lautestens IIIIICH geschrien und darf jetzt fahren!!! (nächste Woche!)

So, was hab ich noch für Fotos für euch...arbeit gleich neben dem Park Cinquentenaire, in dem gibts einige Museen und auch einen Triumphbogen, der dem in Paris nachempfunden ist (und dem Brandenburger Tor sehr ähnlich sieht wie ich finde!).

Musee de l'Armee neben dem Triumphbogen

Musee de l'Armee neben dem Triumphbogen

Figur am Triumphbogen

Figur am Triumphbogen

Ich hab euch ja auch noch gar nicht "meinen" botanischen Garten vorgestellt! Die Metro-Station bei mir heißt "Botanique", weil genau dort der botanische Garten von Brüssel ist. Ich geh dort immer durch wenn ich zB ins Fitnesscenter oder einkaufen geh, könnt auch eine Station mit der Metro fahrn, aber der Park ist doch sehr schön!

So, und jetzt noch was speziell für Franz, im Einkaufszentrum ist grad so eine "Ausstellung" von exotischen Pflanzen und Vögeln, mit riesigen Volieren und Vogelgesang, hat mich an deine Vögel erinnert!!! *;o)

© Ulrike Riebl, 2006
Du bist hier : Startseite Europa Belgien Einsam und alleine...oder doch nicht?
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich hab ichs geschafft: Auslandspraktikum!! Brüssel wäre zwar nicht Wunschziel gewesen, aber ist auf jeden Fall eine Erfahrung und wer weiß, vielleicht ist die Stadt toller als erwartet?? (es soll ja ganz gute Schoko dort geben *;o))
Details:
Aufbruch: 01.09.2007
Dauer: 13 Wochen
Heimkehr: 30.11.2007
Reiseziele: Belgien
Frankreich
Niederlande
Der Autor
 
Ulrike Riebl berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors