Sperrt die Schoko weg, jetzt komm ich!!! *;o)

Reisezeit: September - November 2007  |  von Ulrike Riebl

Einsam und alleine...oder doch nicht?: Ik heet Ulli

Wie? Ik heet Ulli? Was soll denn das?? Jaja, richtig gelesen, ich mach nämlich einen Flämisch-Kurs!!! Und dort lern ich nicht nur flämisch, nein ich besser auch mein Französisch auf, weil der Kurs is nämlich für Franzosen, dh alles wird erst mal von Französisch auf Flämisch übersetzt und ich übersetz es dann nochmal von Französisch auf Deutsch *;o) Aber dafür muss ich nur die Bücher zahlen, keine Kursgebühr, das is ja schon mal was! Und weil die Belgier mich für superschlau halten darf ich schon beim dritten Kurs anfangen und darf 2 überspringen *;o) Ok, oder weil ich Deutsch sprech und die Grammatik ähnlich is, aber ich bin eher für die Intelligenz-Theorie!

Was war sonst so die Woche...also unter der Woche wars nicht so spannend, waren einige Veranstaltungen in der Arbeit, unter anderem waren alle wichtigen Leute von der SME Union da, auch der Leitl von der Wirtschaftskammer. Haben wir ein tolles Foto gemacht...

So, das sind wir alle, die Praktikanten, Barbara die Head of Office (ganz hinten links) und Patrick, unser Chef (Mitte rechts, hinter Leitl)

So, das sind wir alle, die Praktikanten, Barbara die Head of Office (ganz hinten links) und Patrick, unser Chef (Mitte rechts, hinter Leitl)

Am Praktikantenstammtisch war ich wieder (also genau genommen auf zweien...), und der deutschsprachige ist immer am Place Jourdan, weils dort angeblich die besten Pommes der Welt gibt! War auch mal zu Mittag dort im Supermarkt und hab die Schlange fotografieren müssen die sich Pommes holt zu Mittag, ein Wahnsinn! Ich find übrigens das die Pommes gar nicht so toll sind, ich mein Pommes halt, aber wie überall...

Dann bin ich noch öfter bei de Brouckére vorbeigegangen, das ist ein Platz der eigentlich gar nicht so besonders aussieht, aber in meinem Reiseführer steht. Und zwar deshalb, weil einmal ein Wettbewerb für Architekten ausgeschrieben war, und die Gewinner durften "Ihre" Häuser dann auf diesem Platz bauen lassen. Eines davon seht ihr am Bild.

Und am Grande Place war ich auch noch ein paar mal, eh klar, aber einmal war sooo schönes Wetter, da hab ich auch noch ein paar Fotos gemacht für euch! *;o)

Eva, am Sonntag hab ich an dich gedacht, weil ich bin bei einem Blumengeschäft vorbeigegangen und hab mir gedacht ok, mein Zimmer is so leer und fad, da ghört eine Blume rein...bins ja gewohnt ausn Büro *;o) Also hab ich jetzt einen "Mitbewohner"!!

Und für alle die noch nicht genug haben von Manneken Pis und Jeanneken Pis hab ich gute News. Am Sonntag war ich mit der Maria aus Graz unterwegs und in ihrem Reiseführer ist ein "Zinneken Pis" eingezeichnet...also waren wir dort auch!!!!

© Ulrike Riebl, 2006
Du bist hier : Startseite Europa Belgien Ik heet Ulli
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich hab ichs geschafft: Auslandspraktikum!! Brüssel wäre zwar nicht Wunschziel gewesen, aber ist auf jeden Fall eine Erfahrung und wer weiß, vielleicht ist die Stadt toller als erwartet?? (es soll ja ganz gute Schoko dort geben *;o))
Details:
Aufbruch: 01.09.2007
Dauer: 13 Wochen
Heimkehr: 30.11.2007
Reiseziele: Belgien
Frankreich
Niederlande
Der Autor
 
Ulrike Riebl berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors