Sperrt die Schoko weg, jetzt komm ich!!! *;o)

Reisezeit: September - November 2007  |  von Ulrike Riebl

Auf einen Sprung...: ...also leider viel zu kurz!

Am Sonntag wollten wir als erstes zum Atomium, aber weil wir solche Frühaufsteher sind (oder das Frühstück im Hostel einfach zu zeitig endet...) hatten wir vor der Öffnung noch Zeit...

...und sind spontan zur Eglise St. Catherine gefahren. Die Kirche an sich ist auch recht schön, aber was uns dort interessierte war ein Parkhaus, von dem aus man angeblich einen tollen Blick über Brüssel hat! (Der Tipp stammt wieder aus meinem Jugend-Reiseführer)
Als wir aus der Metro ausgestiegen sind dachten wir zuerst wir sind im falschen Film, weil plötzlich eine Schneerampe vor uns stand! Daweil war an diesem Wochenende einfach eine Art Reisemesse outdoor, mit Schnee und Christbäumen.

Metro Station St Catherine

Metro Station St Catherine

Im Reiseführer steht extra angeschrieben "Piss against a church", und da waren wir natürlich interessiert was das genau ist...naja, es gibt Urinale wo man gegen die Kirchenmauer pinkeln kann...na gut, jedem das seine!

Im Parkhaus sind wir einfach ganz selbstverständlich in den 9. Stock gefahren. Dort war Gott sei Dank nix los, und da ist uns eingefallen wir könnten doch mal andere Fotos machen...sind gut geworden oder? *;o)

Aber gut, wir haben natürlich auch die Aussicht genossen!

Hier sieht man mal wieviel gebaut wird, steht eigentlich an jeder Ecke ein Kran! (Hier steht auch nur noch die Hausmauer, ohne "Innenleben", schätz das ist Denkmalgeschützt)

Hier sieht man mal wieviel gebaut wird, steht eigentlich an jeder Ecke ein Kran! (Hier steht auch nur noch die Hausmauer, ohne "Innenleben", schätz das ist Denkmalgeschützt)

Nachdem uns endlich warm war nach dem vielen springen sind wir dann ins Atomium gefahren. *;o)

Es war schon letztes Mal nix besonderes drinnen, aber man kanns ja noch einmal probieren. Und ich hatte Glück: diesmal war eine andere Ausstellung drinnen! Zwar keine sonderlich interessante, nur über Möbel, aber immerhin was neues.

Sessel...

Sessel...

...und Tische!

...und Tische!

Und Betten!

Und Betten!

Da das Wetter so schön war haben wir dann spontan entschlossen ein paar Metro-Stationen zu Fuß zu gehen, da man da auch durch den Park Laeken kommt, in dem ein paar Denkmale, ein Chinesicher Pavillon und der Wohnsitz des Thronfolger sind. Der ist ziemlich groß, irgendwie wie die Steinhofgründe in Wien würd ich sagen!

Und Dagmar hats sooo gut gefallen, da hat sie gleich wieder springen müssen *;o)

Und Dagmar hats sooo gut gefallen, da hat sie gleich wieder springen müssen *;o)

Monument Leopold

Monument Leopold

Japanischer Turm (ich weiß, da is kein Turm, der ist rechts und war verhüllt weil er renoviert wird! *;o))

Japanischer Turm (ich weiß, da is kein Turm, der ist rechts und war verhüllt weil er renoviert wird! *;o))

Palais Chinois

Palais Chinois

Die Kinder...bis sich einer wehtut...*;o)

Die Kinder...bis sich einer wehtut...*;o)

Palais Royal (da kann man leider nicht näher ran, im Reiseführer is auch nur so ein Foto)

Palais Royal (da kann man leider nicht näher ran, im Reiseführer is auch nur so ein Foto)

Wir haben dann am Nachmittag einen Ex-Kollegen von der Dagmar getroffen. Sie arbeitet im Außenministerium und er hat sich vor ein paar Jahren nach Brüssel versetzen lassen. Wir bekamen ein paar gute Tipps, ein Eis und dann waren wir wieder auf uns gestellt...sind dann noch beim Parlament vorbeigegangen und bei meiner Arbeit.

Und am Abend sind wir am Grande Place gewesen (schon wieder) und diesmal musste ich springen!

Montag früh gings dann ganz zeitig los, um 06:00 auf den Flughafen... waren beide traurig, war ein schönes Wochenende!!!

Mittlerweile ist die Dagmar wieder gut heimgekommen, die Katzen haben sich gefreut!!!!

© Ulrike Riebl, 2006
Du bist hier : Startseite Europa Belgien ...also leider viel zu kurz!
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich hab ichs geschafft: Auslandspraktikum!! Brüssel wäre zwar nicht Wunschziel gewesen, aber ist auf jeden Fall eine Erfahrung und wer weiß, vielleicht ist die Stadt toller als erwartet?? (es soll ja ganz gute Schoko dort geben *;o))
Details:
Aufbruch: 01.09.2007
Dauer: 13 Wochen
Heimkehr: 30.11.2007
Reiseziele: Belgien
Frankreich
Niederlande
Der Autor
 
Ulrike Riebl berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors