Sperrt die Schoko weg, jetzt komm ich!!! *;o)

Reisezeit: September - November 2007  |  von Ulrike Riebl

Kunst in Brüssel VI: Phantastisch aber wahr

Hab gehört in Österreich ist der Winter ausgebrochen, also den Schnee vermiss ich schon! Da scheint zwar die Sonne und der Himmel ist blau, aber kein Schnee weit und breit (ist auch viel zu warm, immer so 5°)!

Donnerstag gibts hier seit Oktober (bis Dezember) "Nocturnes", also quasi "Lange Nacht der Museen". Man kann das aber nicht mit denen bei uns vergleichen, weil hier haben jeden Donnerstag einige Museen länger offen, aber auch nur bis 21:00 oder 22:00. Wir wollten schon lang mal hingehn, und diesen Donnerstag haben wirs endlich geschafft!! Wir wollten ins Museum für Phantastische Kunst, weil wir auch jemanden kennen der 2 Ausstellungsstücke gemacht hat. Wir haben nicht viel erwartet, aber es war wirklich toll, ganz anders als wir dachten, sehr auf Horror, Gothik etc. Hat mich ein bissl ans Modemuseum in Antwerpen erinnert! *;o)

Das war mal der Empfang

Das war mal der Empfang

Das war ja fast das unheimlichste, die Köpfe waren sogar mit Namen und Datum versehen!

Das war ja fast das unheimlichste, die Köpfe waren sogar mit Namen und Datum versehen!

Manneken Chucky?? *;o)

Manneken Chucky?? *;o)

Die meisten Skelette oder Mumien haben sehr echt ausgesehen, also das muss schon viel Arbeit sein sowas zu machen!

Die meisten Skelette oder Mumien haben sehr echt ausgesehen, also das muss schon viel Arbeit sein sowas zu machen!

Die Oma tät da nicht drübergehn...

Die Oma tät da nicht drübergehn...

Mein neuer Freund (Max sorry das dus so erfahren musst) *g*

Mein neuer Freund (Max sorry das dus so erfahren musst) *g*

Den Künstler kenn ich sogar, toll hm?! *;o)

Den Künstler kenn ich sogar, toll hm?! *;o)

(Viande Humaine - was auf der Dose steht - heißt Menschenfleisch)

(Viande Humaine - was auf der Dose steht - heißt Menschenfleisch)

Der arme Mickey Mouse!!

Der arme Mickey Mouse!!

Nach dem Museum haben wir dann geschaut welche Museen noch länger offen haben bzw. welche davon in der Nähe sind. Sind dann zu Fuß zum nächsten gegangen. Am Weg dorthin sind wir noch bei ein paar total coolen Geschäften vorbei gekommen, eines für Küchenzubehör und tolle Zutaten, eins mit Tee (wo wir auch verkosten konnten...), haben glaub ich einen guten Abend erwischt um dort spazieren zu gehn *;o)

Ja, jedenfalls warn wir dann noch im jüdischen Museum, auch recht interessant, aber das erste war besser!!

Im Jüdischen Museum gabs erst mal was zu Essen+Trinken (komischerweise waren wir dort am längsten *;o))

Im Jüdischen Museum gabs erst mal was zu Essen+Trinken (komischerweise waren wir dort am längsten *;o))

Fast wie Urlaub, nur ohne Palmen und Meer *;o)

Fast wie Urlaub, nur ohne Palmen und Meer *;o)

© Ulrike Riebl, 2006
Du bist hier : Startseite Europa Belgien Phantastisch aber wahr
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich hab ichs geschafft: Auslandspraktikum!! Brüssel wäre zwar nicht Wunschziel gewesen, aber ist auf jeden Fall eine Erfahrung und wer weiß, vielleicht ist die Stadt toller als erwartet?? (es soll ja ganz gute Schoko dort geben *;o))
Details:
Aufbruch: 01.09.2007
Dauer: 13 Wochen
Heimkehr: 30.11.2007
Reiseziele: Belgien
Frankreich
Niederlande
Der Autor
 
Ulrike Riebl berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors