Einmal um die Welt

Reisezeit: Januar - Mai 2017  |  von Familie L.

Neuseeland: Dunedin, Moeraki Boulders, Kaka Point

Tag 8 Fahrt von Oamaru über Dunedin zum Kaka Point

Das Wetter wird schlechter und wir ziehen weiter in Richtung Süden. Bei uns daheim wird es meistens wärmer, wenn man nach Süden fährt, hier kommt nur noch der Südpol.

Kugeln am Strand,  die Moeraki Boulders

Kugeln am Strand, die Moeraki Boulders

Unsere erste Station unserer heutigen Reise sind die Moeraki Boulders. Am Strand liegen hier ca. zwei Dutzend kugelförmige Felsbrocken herum. Das sieht ziemlich abgefahren aus, wie aus einer anderen Welt. Wenige sind auch zerbrochen und man kann die innere Struktur der Steine erkennen. Der Besuch hier hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Urmel aus dem Ei oder Melina aus dem Stein

Urmel aus dem Ei oder Melina aus dem Stein

Weiter ging es nach Dunedin. Wer meint die Kasseler Berge wären steil, der war noch nicht hier. Das Gebiet ist sehr hügelig und eng mit kleinen Häuschen bebaut.

Die steilste Straße der Welt

Die steilste Straße der Welt

Hier findet man auch die steilste Straße der Welt. Die Baldwin Street hat eine Steigung von 35% und macht auf knapp drei Metern einen Höhenmeter. Wir hatten einige Probleme die Straße zu Fuß zu erklimmen. Sie ist so steil, dass der obere Teil nur betoniert ist, weil sonst der Asphalt verlaufen wäre. Einmal im Jahr gibt es eine Art Entenrennen bei der mit Orangengeschmack gefüllte Schokokugeln die Straße runterrollen.

Wir haben noch einen Abstecher ins Toitu Otago Settlers Museum gemacht, wo man einiges über die Geschichte der Menschen hier erfährt. Neben den ersten Siedlern, sieht man hier aus der Neuzeit Wohnzimmer aus den 70er, 80er und 90er. Atari Spielkonsole und Commodore C64 erinnerten mich an meine Kindheit. Das Museum ist recht nett gemacht und der Eintritt ist frei.

Die Galerie der Ankommenden von 1850 - 57

Die Galerie der Ankommenden von 1850 - 57

Gegen Nachmittag ging es weiter nach Süden. Unsere heutiger Campingplatz heißt Kaka Point und auch hier wird überwiegend deutsch gesprochen. Wir nehmen jetzt lieber einen Stellplatz mit Strom, dann können wir nachts auch mal den Heizlüfter anschließen. Mittlerweile genießen wir den Vorteil eines powerside Stellplatzes. Unsere internen Temperatursensoren müssen sich nach Thailand erst neu kalibrieren und wir haben riesen Respekt vor denen, die nur im umgebauten Kombi unterwegs sind.

Fundstück des Tages
Man weiß nicht ob es Kunst sein soll oder ob die wirklich so arbeiten

Fundstück des Tages
Man weiß nicht ob es Kunst sein soll oder ob die wirklich so arbeiten

© Familie L., 2017
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Dunedin, Moeraki Boulders, Kaka Point
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hiermit könnt Ihr uns auf unserer Reise folgen
Details:
Aufbruch: 29.01.2017
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 12.05.2017
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Australien
Neuseeland
Französisch Polynesien
Vereinigte Staaten
Deutschland
Der Autor
 
Familie L. berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors