Einmal um die Welt

Reisezeit: Januar - Mai 2017  |  von Familie L.

Neuseeland: Abel Tasman und Picton

Tag 18 von Mapua nach Kaiteriteri, Wassertaxi Abel Tasman weiter nach Picton

Auf unserer heutigen Etappe ging es von unserem Campingplatz in Mapua ca. 30 km nordwärts nach Kaiteriteri, wo die Wassertaxis zum Abel Tasman National Park abfahren. Man wählt sich eine Bucht aus, wo man aussteigen will, und wandert dann zur nächsten, wo man wieder abgeholt wird.

Kevin trägt einen modischen Sonnenhut

Kevin trägt einen modischen Sonnenhut

Tolle Buchten

Tolle Buchten

Wir haben uns für die Tonga Quary entschieden und sind zurück zur Bark Bay / Medlands Beach gewandert. Das Boot fährt die Bucht an und klappt seine Brücke aus und man wird wie ein Sträfling am Strand zurückgelassen. Durch den dichten Wald sind wir den engen Trampelpfad den Berg hoch. Ab und zu hat man einen Blick aufs Meer. Trotz Nebensaison kommen uns auf der vier Kilometer langen Strecke einige Wanderer entgegen.

und kleine Wasserfälle.

und kleine Wasserfälle.

Nachdem uns das Boot wieder eingesammelt und zurück gebracht hat, haben wir uns auf den Weg nach Picton gemacht. Morgen wollen wir mit der Fähre nach Wellington übersetzen.

Melina im Dschungel

Melina im Dschungel

© Familie L., 2017
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Abel Tasman und Picton
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hiermit könnt Ihr uns auf unserer Reise folgen
Details:
Aufbruch: 29.01.2017
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 12.05.2017
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Australien
Neuseeland
Französisch Polynesien
Vereinigte Staaten
Deutschland
Der Autor
 
Familie L. berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors