Mit der TransSib von Peking nach Moskau

Reisezeit: Juli / August 2018  |  von Herbert S.

Ulaanbaatar : Ulaanbaatar - Cashmere

Wir haben nun die Auswahl auf einen Aussichtsberg zu fahren oder eine Cashmere-Fabrik zu besichtigen; wegen der geringen Sicht entschließen wir uns für zweiteres. Für mich ist das das natürlich die richtige Entscheidung, da dort gewolft, gekrempelt, gezwirnt, gewebt und gestrickt wird. Sogar drei nebeneinander stehende 30m-Krempelsätze stehen in einer Halle.

gefärbte Wolle

gefärbte Wolle

Krempelsatz

Krempelsatz

durch Kratzenwalzen laufend wird die Wolle ausgerichtet

durch Kratzenwalzen laufend wird die Wolle ausgerichtet

und zu einem geluichmäßigen Flies gezogen

und zu einem geluichmäßigen Flies gezogen

daraus entsteht schließlich ein Vorgarn

daraus entsteht schließlich ein Vorgarn

Spulen

Spulen

gerissene Fäden werden verknotet

gerissene Fäden werden verknotet

Färberei und Wäscherei

Färberei und Wäscherei

Warenkontrolle

Warenkontrolle

Näherei und Stopferei

Näherei und Stopferei

vollautomatische Webmaschinen

vollautomatische Webmaschinen

Strickmaschinen

Strickmaschinen

Natürlich müssen wir auch in die Verkaufshalle, wo ich die Marke ‚Denner‘ entdecke – ein Einkäufer scheint den Pullover aus Cashmere für ca. 12 € einkaufen zu können.

Verkaufsetikett

Verkaufsetikett

Selbst die Preise im Shop sind mit etwa 60€ nicht unattraktiv. Trotzdem bleibt die Besichtigung ohne ‚Folgen‘, denn meiner Frau Ulrike kratzt selbst die Cashmere -Wolle und die Ärmel eines Pullovers für mich sind viel zu eng.

© Herbert S., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Mongolei Ulaanbaatar - Cashmere
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eigentlich schwärmen alle, die die Reise schon gemacht haben, davon. Nun wollen wir es auch erleben. Ich habe das Live-Protokoll mit wenigen Bildern inzwischen zu Hause mit weiteren Berichten und vielen Bildern aus drei Kameras ergänzt..
Details:
Aufbruch: 25.07.2018
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 10.08.2018
Reiseziele: China
Russland / Russische Föderation
Mongolei
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors