Mit der TransSib von Peking nach Moskau

Reisezeit: Juli / August 2018  |  von Herbert S.

Irkutsk : Irkutsk - Kirchen

Waren zur Jahrhundertwende noch über 20 Kirchen in Irkutsk, so existieren heute lediglich sieben, die allerdings längst nicht alle wieder ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt worden sind. In den 1930er Jahre wurde neben anderen die damals viertgößte Kirche - Kazaner Kathedrale - gesprengt. .

Erlöserkirche - 1706-1710 - Glockenturm 1860

Erlöserkirche - 1706-1710 - Glockenturm 1860

Die erste ist der beiden besuchten Kirchen ist die Erlöserkirche, die von 1706-1710 erbaut bis vor wenigen jahren noch zweckentfremdet als Museum diente. Es ist eine verputzte Backsteinkirche mit Malerei direkt auf Stein.

das Tryptichon zeigt die Christianisierung der burjatischen Ureinwohner

das Tryptichon zeigt die Christianisierung der burjatischen Ureinwohner

die Außenfresken stammen vom beginn des 19. Jh.

die Außenfresken stammen vom beginn des 19. Jh.

Die zweite - die Gotteserscheinungskathedrale - hat eine für uns völlig unbekannte Architektur mit unterschiedlichen Türmen. Sie wurde etwas später erbaut - von 1718 bis 1746. Die Architektur ist eine Mischung aus europäischem Barock mit altrussischen Motiven - genannt wird der Stil 'Sibirischer Barock'.
Auch diese Kirche wurde zeitweise als Gemäldegalerie der örtliche Ikonensammlung zweckentfremdet, wurde aber der Kirchengemeinde zurückgegeben. .

Die hervorragenden Fresken im Inneren sind allerdings neueren Datums.

Am Angaraufer steht die Statue des Erbauers der Transsib.

Für die Gefallenen des WKII leuchtet im Park ein ewiges Feuer.

Im hübschen Park finden sich noch ein paar weitere Motive.

© Herbert S., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Russland Irkutsk - Kirchen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eigentlich schwärmen alle, die die Reise schon gemacht haben, davon. Nun wollen wir es auch erleben. Ich habe das Live-Protokoll mit wenigen Bildern inzwischen zu Hause mit weiteren Berichten und vielen Bildern aus drei Kameras ergänzt..
Details:
Aufbruch: 25.07.2018
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 10.08.2018
Reiseziele: China
Russland / Russische Föderation
Mongolei
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors