Mit der TransSib von Peking nach Moskau

Reisezeit: Juli / August 2018  |  von Herbert S.

Krasnojarsk : Krasnojarsk - baugeschichtlicher Rundgang

Ich starte am Heimatkundemuseum und laufe hoch zum großen Zentralplatz, der nach dem 350jährigen Stadtjubiläum benannt ist.

hier steht der von der Bevölkerung 'Big Ben' genannte Uhrenturm .

hier steht der von der Bevölkerung 'Big Ben' genannte Uhrenturm .

Auf dem Platz befinden sich das Hotel Krasnojarsk, das Operntheater, eine Springbrunnenkaskade und ein Anton-Cechov-Denkmal.

nicht nur von hier ist das Wahrzeichen - Paraskeva-Kapelle - zu sehen

nicht nur von hier ist das Wahrzeichen - Paraskeva-Kapelle - zu sehen

Ich überwuere die ul. Karla Marksa - Karl-Marx-Str - um die alten Holzhausüberbleibsel und Jugenstilhäuser der ul. Lenina - Lenin-Str.

eine Fülle von kunstvoller Holzbauarchitektur

eine Fülle von kunstvoller Holzbauarchitektur

russischer Jugendstil vom Feinsten

russischer Jugendstil vom Feinsten

Auf dem Rückweg zum Ufer des Enisej bleiben noch ein paar Motive.

Ich bin nach knapp zwei Stunden wieder zurück am 'ägyptischen' Heimatkundemuseum und brauche nur noch den Quai hinunter zu gehen, um die einstündige Schiffstour zu erreichen.

© Herbert S., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Russland Krasnojarsk - baugeschichtlicher Rundgang
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eigentlich schwärmen alle, die die Reise schon gemacht haben, davon. Nun wollen wir es auch erleben. Ich habe das Live-Protokoll mit wenigen Bildern inzwischen zu Hause mit weiteren Berichten und vielen Bildern aus drei Kameras ergänzt..
Details:
Aufbruch: 25.07.2018
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 10.08.2018
Reiseziele: China
Russland / Russische Föderation
Mongolei
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors