Travel around the world mit NicFlo (Sept. 04 - Juni 05)

Reisezeit: September 2004 - Juni 2005  |  von Florian Lehner

Land down under: Australien: Du kleiner Tasmanischer Teufel Du

Kurzentschlossen entschieden wir uns nach Tasmanien zu fliegen, da wir einen guenstigen Inlandsflug der Fluglinie des Multimillionaers Branson ergattern konnten. Die Entscheidung war goldrichtig: Tasmanien bot vielfaeltiges an Landschaften und Wetterbedingungen. Kuesten, Berge und kleine victorianische Staedte bei Regen, Sonne, Waerme und Kaelte. Alles wechselt hier rasch ab. Wir fuhren mit einem Mietauto, das wir uns mit zwei Koreanern teilten, die Ostkueste hoch. Dabei achteten wir immer schoen darauf, links zu bleiben, was uns bis auf eine Einfahrt in eine Hobartsche Einbahnstrasse immer gelang. Florian verliebte sich auf einer Farm in Helga, die Tasmanische Kuh, wir assen leckere, frische Brombeermarmelade und absolvierten einen Teil des Overland-Tracks in den wunderschoenen Cradle Mountains. Weit und breit keine Menschenseele zu sehen, dagegen kleine Kaengeruhs, Wombats, vom Buschfeuer abgebranntes Land und weisse Sandstraende. Die Bay of Fires begeisterte unsere Geografin Nicole mit den roten Steinen und der warmen Abendsonne.


Die schoenste JH fanden wir in Port Arthur der Inbegriff des "Van Diemens"-Land (Gefaengnis) fuer Verbrecher aus Grossbritannien. Nachdem einer Gold gefunden hatte, wollten alle freiwillig auf den Schiffen mitfahren, so dass man von den Mitfahrern Geld verlangte und die Verbrecher zu Hause liess.


Hobart war schon ziemlich unter Aufregung kommen doch zum Jahreswechsel hunderte von Yachten aus Sydney gesegelt und an Neujahr gibt es eine riesige Melbourne-Hobart Party. Doch wir verabschiedeten uns von der kuehlen Insel mit 40 Prozent Nationalpark (und Oekotourismus), um in das schwuel-heisse Queensland nach Cairns mit einem Zwischenstopp in Sydney zu fliegen.

© Florian Lehner, 2004
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Du kleiner Tasmanischer Teufel Du
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 7.September 2004 geht es los, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren fuer unser Travel around the world - Unternehmen. 1.Station soll Mumbai und Indien sein, ueber Bangladesch, Myanmar (Burma)- später gestrichen - geht es von Thailand weiter nach Australien, Fidschi, Neuseeland, Chile, Bolivien, Peru zum Workcamp-Aufenthalt in Ecuador, bevor es nach fast 10 Monaten von Bogota (Kolumbien) wieder zurueck nach Deutschland geht. Die Spannung steigt ... das Unbekannte reizt...
Details:
Aufbruch: 07.09.2004
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 28.06.2005
Reiseziele: Indien
Bangladesch
Thailand
Koh Yao Noi
Australien
Fidschi
Neuseeland
Chile
Bolivien
Peru
Macchu Picchu
Ecuador
Kolumbien
Der Autor
 
Florian Lehner berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors