Travel around the world mit NicFlo (Sept. 04 - Juni 05)

Reisezeit: September 2004 - Juni 2005  |  von Florian Lehner

Kiwi essen in Neuseeland: Wieder Auckland: die besch... Postmitarbeiter

Dieses Kapitel widme ich meinem Bruder, seines Zeichens Postmitarbeiter...und einem Postshop im Stadtteil Ponsonby in Auckland...

Nachdem wir in Auckland angekommen waren, hiess es in unserem Hostal das Auto ausraeumen, siehe da: es hatte sich einiges an ueberfluessiges Gepaeck und nette Geschenke angesammelt. Wohlauf - einen Karton vom Supermarkt gepackt und rein die ganze Choze. Das Paket war bis an den Rand gefuellt und nachdem Nicole erfolgreich ihre Filme in der Stadt entwickelt hat lassen, wurde es gut mit Klebeband zugeklebt und mit Packschnur verschnuert.
Am Abreisemorgen fuhren wir damit zum naechsten Postshop, um es abzugeben. Die Postmitarbeiterin bekam das Paket auf die Waage gestellt, mass es mit einem MASSBAND ab und gab es zurueck:
"Der Umfang ist groesser als 2 Meter und daher nicht transportierbar!" (Hinweis auf den Prospekt)
Was tun? Hektische Anrufe bei anderen Postzustellern (DHL, FedEX, NewZealandCourier - alles unbezahlbar), Auspacken, zwei offizielle "KIWI POSTPAKETE" nehmen, umpacken aller Dinge... ploetzlich frage ich mich, ob UNSER urspruengliches Paket wirklich mehr als zwei Meter Umfang haette.
Wir liehen uns das MASSBAND aus und sahen, dass es nur eine 1,5m lange statt 2m lange Abmessung hatte!!! Wir massen UNSER PAKET und sahen, dass es genau 1,96 m (!!!) Umfang im inzwischen wieder verpacktem Zustand aufwies.
Dann zeigten wir einer anderen Mitarbeiterin (die beiden urspruenglichen waren schon nicht mehr ansprechbar) das Massband, den Messfehler ihrer Kolleginnen und ueberliesen dann ihr, das aufgerissene Paket wieder zuzukleben,
schliesslich wollten wir ja unser Mietauto "Firni" noch rechtzeitig am Flughafen abgeben,
was uns schliesslich erfolgreich gelang.
ABFLUG in den naechsten KONTINENT!
(mit den Fragen:

  • wird inzwischen unser 3-monatig abgeschicktes Australien-Paket ankommen,

    • wird die Neuseelaendische Postangestellte das Paket verschnueren koennen,

      • wird sich der bangladeschische Postmitarbeiter vom Zusammenstauchen durch unseren etwas robusten Freund Herr U.A. wieder erholt haben und

        • wird Frau Reps inzwischen in einem kleinen boerdiansichen Dorf mit ihrem Widerstand, ob der ankommenden Flut, brechen? ... mehr, wenn wir uns wiedersehen...

© Florian Lehner, 2004
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Wieder Auckland: die besch... Postmitarbeiter
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 7.September 2004 geht es los, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren fuer unser Travel around the world - Unternehmen. 1.Station soll Mumbai und Indien sein, ueber Bangladesch, Myanmar (Burma)- später gestrichen - geht es von Thailand weiter nach Australien, Fidschi, Neuseeland, Chile, Bolivien, Peru zum Workcamp-Aufenthalt in Ecuador, bevor es nach fast 10 Monaten von Bogota (Kolumbien) wieder zurueck nach Deutschland geht. Die Spannung steigt ... das Unbekannte reizt...
Details:
Aufbruch: 07.09.2004
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 28.06.2005
Reiseziele: Indien
Bangladesch
Thailand
Koh Yao Noi
Australien
Fidschi
Neuseeland
Chile
Bolivien
Peru
Macchu Picchu
Ecuador
Kolumbien
Der Autor
 
Florian Lehner berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors