Kürbitzer ziehen um die Welt

Reisezeit: August 2013 - Juli 2014  |  von Florian M.

Work&Travel in Neuseeland: Autokauf und Cape Reinga

Der erste Roadtrip liegt nun bereits hinter uns. Das Auto, das wir uns gekauft haben, läuft bis hier hin immer noch super und die Landschaft ist auch wunderschön. Aber genug der Vorrede.

Franzi vor unserem Auto

Franzi vor unserem Auto

Also unsere allererste Station in Neuseeland hieß, wie wahrscheinlich bei vielen, Auckland. Wir kamen am 31.10.2013 hier gegen 23.30Uhr an, übernachteten in einem Airporthotel und am Freitag, 01.11.2013, holte uns Lukas, ein Freund von uns, der wie bereits im anderen Blogeintrag erwähnt, ein Auslandsjahr in Neuseeland macht, früh 10Uhr vom Hotel ab. Der erste Anlaufpunkt von uns dreien war Piha-Beach, einem der um Auckland liegenden Strände. Leider konnten wir an diesem wunderschönen Strand nur eine kurze Zeit verweilen, da wir am gleichen Tag für 14Uhr einen Termin zum Autokauf vereinbart hatten. Nach dem kurzen Strandbesuch machten wir uns zu dritt (Lukas mimte dabei unseren Chauffeur) auf nach Takanini, einem Vorort von Auckland, um unser Auto zu kaufen. Bei Kiwi Cruise Control (unser Verkäufer) angekommen, stand das gute Stück bereits frisch hergerichtet und gereinigt auf dem Hof. Die Übergabe, das Umschreiben und Anmelden und der Abschluss einer Haftpflichtversicherung sollte allerdings doch insgesamt 4Stunden dauern, danach war der Wagen unser und die Fahrt konnte losgehen. Es sei dazu gesagt, dass Doro und Darren von Kiwi Cruise Control, wirklich sehr nette Menschen, noch ein riesengroßes Lager mit allen möglichen Utensilien haben, bei denen man sich wahllos bedienen kann. Es gibt wirklich vom Salz bis zum Campingstuhl alles, was das Herz begehrt. Übrigens alles von ehemaligen Backpackern zusammen getragen. Ist schon genial.

Piha-Beach bei Auckland

Piha-Beach bei Auckland

Die folgenden beiden Nächte in Auckland verbrachten wir auf dem Grundstück von Lukas` Arbeits- und Wohnstätte. Am Samstag, 02.11.2013, zeigte uns Lukas noch etwas das Umland von Auckland. Wir besorgten uns außerdem an dem Tag eine neuseeländische Handynummer und eine Steuernummer, die wir für einen möglichen Job in Neuseeland brauchen.

Lukas und ich

Lukas und ich

Am folgenden Tag, 03.11.2013, brachen wir zum ersten Roadtrip mit eigenem Auto in Neuseeland auf. Unser Ziel hieß Cape Reinga, der nördlichste Punkt Neuseelands. Zunächst kamen wir ins schöne Städtchen Warkworth, in dem wir uns bei der örtlichen ANZ-Bank ein Konto zulegten. Anschließend ging unsere Fahrt in Richtung Cape Reinga weiter. Wir entschieden uns auch von vornherein die landschaftlich reizvolle Küstenstraße bis in den Norden hoch zu fahren und nicht den schnelleren Highway. Unsere Route führte uns durch Städtchen wie Mangahai, Whangarai und der wunderschönen Bay of Islands. Wir erreichten das nördlichste Ende Neuseelands mit mehreren Übernachtungsstopps und viel, viel Zeitlassen in knapp einer Woche am Samstag, den 09.11.2013. Leider ist das Wildcampen hier in Northland etwas verpönt und so waren wir gezwungen, bis auf eine einzige Ausnahme, Campingplätze aufzusuchen. Es gibt aber wirklich auch tolle Campgrounds, die zum Teil direkt am Ozean gelegen sind, bei denen man seinen Aufenthalt richtig genießen kann.

Cape Reinga

Cape Reinga

Wir beide bei Cape Reinga

Wir beide bei Cape Reinga

Franzi hält den Leuchtturm fest

Franzi hält den Leuchtturm fest

Whangarei Wasserfälle

Whangarei Wasserfälle

Auf dem Weg nach Cape Reinga

Auf dem Weg nach Cape Reinga

Sonnenaufgang über dem Pazifik

Sonnenaufgang über dem Pazifik

In Cape Reinga angekommen, machten wir mehrere Fotos vom Leuchtturm und der Umgebung, die für die Maori einen heiligen Platz darstellt und fuhren nach einem einstündigen Aufenthalt wieder zurück gen Süden. Für den Rückweg ließen wir uns insgesamt 3 Tage Zeit und kamen am Dienstag, den 12.11.2013, wieder in Auckland an. Allerdings hatten wir dieses Mal beschlossen, keinen Halt in der Metropole zu machen und begaben uns sofort auf den Weg auf die Coromandel Peninsula. Ab nun an gilt Arbeitssuche als oberstes Priorität. Fortsetzung folgt....

© Florian M., 2013
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Autokauf und Cape Reinga
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einjähriger Vorbereitungsphase ist es nun soweit. Franzi und Flo ziehen hinaus in die Welt. Unsere geplanten Stationen sind USA, Kanada, Neuseeland, Australien und ein wenig vom asiatischen Kontinent. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Bis dahin...
Details:
Aufbruch: 05.08.2013
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Bahamas
Neuseeland
Australien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Florian M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.