Kürbitzer ziehen um die Welt

Reisezeit: August 2013 - Juli 2014  |  von Florian M.

Trip durch Südostasien: Vietnam: 6 Tage im Badeort Nha Trang

...Völlig kaputt von der langen Zugfahrt sind wir direkt nach Ankunft in Nha Trang zum Hotel gefahren und anschließend nur noch ins Bett gefallen. Am folgenden Tag, 07.05.2014, haben wir uns zunächst, mittels eines kleinen Spazierganges, die Gegend ein wenig angeschaut und haben festgestellt, dass wir irgendwie im falschen Film waren, alles, aber auch wirklich alles, ist auf russische Feriengäste ausgelegt. Jedes Reklameschild ist neben Vietnamesisch auch in Russisch. Selbst, wir später feststellen sollten, die Speisekarten in den Restaurants haben eine russische Übersetzung und die Einheimischen sprechen größtenteils besser Russisch als Englisch. Ist schon krass! Wie uns später ein Einheimischer erzählen sollte, gibt es in der Hochsaison täglich sogar mehrere Nonstop-Flüge aus 3 verschiedenen russischen Großstädten direkt nach Nha Trang. Aber das nur nebenbei.

Im Zug nach Nha Trang....

Im Zug nach Nha Trang....

Wir verbrachten insgesamt 6 Tage, 06. bis 12.05.2014, in diesem schönen vietnamesischen Badeort am Südchinesischen Meer. Wir pendelten täglich zwischen dem Strand, verschiedenen Cafes und anderen Einkaufsmöglichkeiten hin und her, genossen es einfach, unsere Taschen mal für ein paar Tage am gleichen Ort stehenlassen zu können. Leider hatten wir in unserem einfachen Hotel kein Frühstücksbuffet inkludiert, daher waren wir gezwungen, in einer der zahlreichen Lokalitäten in Hotelnähe unsere erste Mahlzeit am Tag einzunehmen. Das war aber nicht weiter schlimm, da wir ziemlich schnell unser Lieblingslokal ausmachten und hier täglich einrückten.

Blick auf Nha Trang

Blick auf Nha Trang

Samstag, 10.05.2014, stand für uns ein Highlight in Nha Trang an. Wir buchten eine Fahrt mit den Easyrider. Ein großer Motorclub in Vietnam, deren Biker mit sehr guten Englischkenntnissen den zahlenden Touristen das, wie sie selbst sagen, wahre Vietnam, also das Hinterland, zeigen. Pünktlich gegen halb acht morgens wurden wir von unserem Hotel abgeholt. Cao, unser Guide, nahm Franzi auf seinem Motorrad mit und ich fuhr mit einem Motorroller hinter den beiden her. Wir fuhren an diesem Tag ungefähr 160Kilometer und hatten jede Menge Spaß miteinander. Cao zeigte uns unter anderem ehemaliges Kriegsgebiet in den Bergen, wo heute kein einziger Baum mehr wächst, da der Boden noch total mit Chemikalien verseucht ist, auch eine Ziegelsteinfabrik, wo die Ziegelsteine noch mit der Hand hergestellt werden, stand auf unserem Programm. Weiterhin hielten wir noch an einem Reisfeld und Cao erzählte fleißig vom Reisanbau. Am Nachmittag fuhren wir noch einen Wasserfall im Umland von Nha Trang an, der allerdings weniger spektakulär war, da wir uns momentan kurz vor der Regenzeit befinden und dem Wasserfall derzeit einfach das Wasser fehlt! Der Tag mit dem Easyrider Cao war auf jeden Fall richtig klasse. Wir erfuhren eine Menge von den Menschen, dem Land und der Kultur. Die Tour hat sich in jedem Fall richtig gelohnt!

Tour mit den Easy Rider

Tour mit den Easy Rider

Noch ein weiteres schönes Erlebnis in Nha Trang war das Kennenlernen von dem deutschen Restaurantbesitzer Helmut und dessen vietnamesischer Frau Trang. Zur Erklärung...In Nha Trang gibt es ein Restaurant mit angeschlossenem Biergarten, in welchem man German Beer und Sausages bekommt. Wir verkehrten des Öfteren dort, weil die deutschen Speisen sehr authentisch sind. Und wir uns dort sehr wohl fühlten. Jedenfalls war uns von Beginn an klar, dass der Besitzer dieser Lokalität ein Deutscher sein musste. So haben wir dummerweise erst am letzten Tag unseres Aufenthaltes in Nha Trang, 11.05.2014, den Besitzer gefragt, wo er her sei. Nach dem dieser dann Auerbach im Vogtland sagte, war die Überraschung unsererseits groß. Natürlich verrieten wir Helmut sofort, dass wir auch aus dem Vogtland kommen und so war die Freude bei beiden Parteien riesig! Wir unterhielten uns sofort sehr angeregt und Helmut hat uns dann spontan zum Abendessen eingeladen. Da er an diesem Tag noch Freunde zum Essen erwartete. Wir sollten in jedem Fall einen sehr lustigen und informativen Abend verleben, bei dem uns Helmut seine Erfahrungen von vielen Jahren Vietnam schilderte. Zu den anderen geladenen Gästen gehörte unter anderem Duong, eine vietnamesische Frau in unserem Alter, mit der wir Tage später das Nachtleben von Saigon unsicher machen sollten. Aber dazu später mehr.

Helmut, seine Frau Trang, Franzi und ich

Helmut, seine Frau Trang, Franzi und ich

Montag, 12.05.2014, sind wir dann von Nha Trang nach Saigon in ungefähr 9 Stunden wieder mit dem Zug gefahren...

© Florian M., 2013
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam: 6 Tage im Badeort Nha Trang
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einjähriger Vorbereitungsphase ist es nun soweit. Franzi und Flo ziehen hinaus in die Welt. Unsere geplanten Stationen sind USA, Kanada, Neuseeland, Australien und ein wenig vom asiatischen Kontinent. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Bis dahin...
Details:
Aufbruch: 05.08.2013
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Bahamas
Neuseeland
Australien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Florian M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.