Kürbitzer ziehen um die Welt

Reisezeit: August 2013 - Juli 2014  |  von Florian M.

Work&Travel in Neuseeland: Unsere letzte Woche auf der Nordinsel

...Freitag, 21.02.2014, fuhren wir von Wellington nach Clifton in der wunderschönen Hawke's Bay und verbrachten die Nacht auf dem örtlichen Campground. An diesem Abend saßen wir noch länger mit unseren Bekanntschaften von diesem Zeltplatz zusammen und erzählten das Erlebte auf der Südinsel. Franzi bekam zur Feier des Tages noch eine frischgefangene Languste serviert.

Ian, Franzi und die Languste

Ian, Franzi und die Languste

Am folgenden Tag, 22.02.2014, machten wir uns auf den Weg nach Te Puke zu unserer Farm. Wir haben mit Dion, dem Farmersohn, ausgemacht, dass wir noch ne Woche arbeiten konnten. Wir hatten eigentlich geplant, Sonntag, 23.02.2014, schon anzufangen, allerdings ließ uns das Wetter im Stich. So arbeiteten wir von Montag, 24.02.2014, bis Mittwoch, 26.02.2014, noch einmal 3 Tage auf der Farm. Am Mittwoch, 26.02.2014, organisierte Dion noch ein Barbeque mit Freunden und Familie.

Letztes Mal auf der Farm

Letztes Mal auf der Farm

Am Donnerstag, 27.02.2014, stand das letzte Highlight mit der Farmerfamilie für uns an. Wir haben einen Angeltrip auf den Ozean unternommen, wo wir einige Snapper und andere Fische geangelt haben, die wir abends in gemütlicher Runde im Farmerhaus gekocht und gegessen haben. Am Freitag, 28.02.2014, stand die große Verabschiedung von Dion und seiner Familie an, denen wir soviel zu verdanken haben. Nach einigen eher traurigen Minuten mussten wir uns auf den Weg nach Auckland begeben, da wir für 14Uhr an diesem Tag einen Termin hatten, um unser Auto zu verkaufen. Wir kamen mit etwas Verspätung an der Werkstatt unseres Käufers an. Nach einem kurzen Check durch den Käufer und der Feststellung, dass wir das Auto gut behandelt und ordentlich zurückgegeben haben, haben wir anstandslos gut die Hälfte unseres Kaufpreises zurückbekommen und waren total glücklich, großen Stress beim Autoverkauf umgangen zu haben.

Erfolgreich beim Angeln

Erfolgreich beim Angeln

Für das folgende Wochenende quartierten wir uns in einem Hostel in Downtown Auckland, 28.02. - 03.03.2014, ein und genossen die Zeit, in der mit Abstand größten Stadt Neuseelands. Am Freitagabend, 28.02.2014, stand noch ein weiteres Highlight für uns an. Wir besuchten mit unserem Freund Lukas das Rugbyspiel Auckland gegen Christchurch. Was echt mal sehr interessant und spannend zugleich war, ein solches Spiel live im Stadion zu beobachten. Am Samstag, 01.03.2014, fuhren wir mit der Fähre von Downtown Auckland nach Devenport, von wo aus man einen gigantischen Blick auf die Skyline der Stadt hat. Sonntag, 02.03.2014, entspannten wir noch etwas im Hostel, erkundeten die Innenstadt noch ein wenig zu Fuß und waren abends zum Abschied von Neuseeland in einem Restaurant essen.

Lukas und ich beim Rugby

Lukas und ich beim Rugby

Blick auf die Skyline von Auckland

Blick auf die Skyline von Auckland

Denn am nächsten Tag, 03.03.2014, war es soweit. Wir flogen nachmittags von Auckland nach Sydney und verließen endgültig dieses schöne Land.

© Florian M., 2013
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Unsere letzte Woche auf der Nordinsel
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einjähriger Vorbereitungsphase ist es nun soweit. Franzi und Flo ziehen hinaus in die Welt. Unsere geplanten Stationen sind USA, Kanada, Neuseeland, Australien und ein wenig vom asiatischen Kontinent. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Bis dahin...
Details:
Aufbruch: 05.08.2013
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Bahamas
Neuseeland
Australien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Florian M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.