Kürbitzer ziehen um die Welt

Reisezeit: August 2013 - Juli 2014  |  von Florian M.

Urlaub in Australien: Unser Wochenende auf Fraser Island

...Von Brisbane nach Hervey Bay sind es ungefähr 300 Kilometer. Wir sind diese Strecke in gut 3,5 bis 4 Stunden gefahren und waren am Abend in Hervey Bay. Es sei dazu gesagt, dass man auf den Straßen nicht so schnell vorankommt, wie beispielsweise auf deutschen Autobahnen. Jedenfalls stand für uns an diesem Abend noch ein großes Einkaufen auf dem Programm, da wir uns für drei geplante Tage auf Fraser Island eindecken mussten. Gesagt, getan. Wir wählten Aldi als Supermarkt, weil der auch in Australien am günstigsten ist und kauften Nudeln, Wiener und viel Toastbrot ein, um die Tage auf der Insel überleben zu können.

Am nächsten Tag, 21.03.2014, war es soweit. Wir mussten früh, 6.30Uhr, an dem Büro unseres Vermieters sein, der uns ein Allradfahrzeug für die Insel zur Verfügung stellte. Wir bekamen ein Einführungsvideo und die Einführung am Fahrzeug selbst, dann ging es los. Halb neun fuhr die Fähre auf Fraser Island. Und es sollte für alle Beteiligten ein sensationelles Erlebnis werden. Wir fuhren mit unserem Allradfahrzeug auf der größten Sandinsel der Welt verschiedene Süßwasserseen an, unter anderem den Lake McKenzie und den Lake Birrabeen. Auch dem Lake Allom statteten wir einen Besuch ab, um die darin schwimmenden Schildkröten zu sehen. Wir machten von allem viele Fotos. Geschlafen wurde auf einem Campingplatz im Zelt. Und verpflegt haben wir uns hauptsächlich über unseren Campingkocher. Es war ein absolutes Outdoorerlebnis für alle!

Fähre nach Fraser Island

Fähre nach Fraser Island

Zerfahrener Strand auf Fraser

Zerfahrener Strand auf Fraser

Dingo auf Fraser

Dingo auf Fraser

Lake McKenzie auf Fraser

Lake McKenzie auf Fraser

Unser Zeltlager

Unser Zeltlager

Sonntag, 23.03.2014, fuhr die Fähre wieder zurück aufs Festland, wo wir am gleichen Abend noch das Allradfahrzeug zurückgaben. Nach einer erneuten Nacht in Hervey Bay machten wir uns am Montag, 24.03.2014, auf den Weg zurück nach Brisbane, weil wir mittags unser Mietauto abgeben mussten. Die folgende Nacht verbrachten wir in einem Airporthotel in Brisbane und bummelten am Nachmittag noch ein wenig durch die Innenstadt.

Letzter gemeinsamer Abend in Australien

Letzter gemeinsamer Abend in Australien

Am nächsten Tag, 25.03.2014, stand die große Verabschiedung an. Franzis Eltern und Theresa flogen zurück nach Deutschland. Wir brachten sie natürlich zum Flughafen, da wir am gleichen Tag, aber in den Abendstunden nach Sydney zurückfliegen wollten. Wir verbrachten den ganzen Tag am Airport und warteten auf unseren Flug am Abend, bis man durchsagte, dass unser Flug storniert wurde, weil das Flugzeug einen Triebwerkschaden hatte. Wir waren zunächst geschockt. Aber 10 Minuten später wurden wir auf Qantas umgebucht und kamen am späten Abend wohlbehalten in Sydney an.

Wir quartierten uns erneut in einem Airporthotel ein und flogen am darauffolgenden Tag, 26.03.2014, von Sydney nach Bangkok. Damit haben wir den englischsprachigen Kulturkreis verlassen und stürzen uns in ein neues Abenteuer im südostasiatischen Raum. Fortsetzung folgt....

© Florian M., 2013
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Unser Wochenende auf Fraser Island
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einjähriger Vorbereitungsphase ist es nun soweit. Franzi und Flo ziehen hinaus in die Welt. Unsere geplanten Stationen sind USA, Kanada, Neuseeland, Australien und ein wenig vom asiatischen Kontinent. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Bis dahin...
Details:
Aufbruch: 05.08.2013
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Bahamas
Neuseeland
Australien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Florian M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.