Kürbitzer ziehen um die Welt

Reisezeit: August 2013 - Juli 2014  |  von Florian M.

Stippvisite in Nordamerika: Ottawa und Umgebung

Das Wetter, es war durchaus regnerisch, konnte uns auf jeden Fall nicht aufhalten und so liehen wir uns am Montag, 26.08.2013, ein Kanu aus. Nach kurzen Problemen schon beim Einstieg hatten wir das Kanufahren recht schnell drauf und machten ungefähr für 2 Stunden unsere Runde auf dem Lake Mazinaw im Nationalpark ´Bon Echo Provincial Park´. Das war durchaus ein tolles Erlebnis, auch bei eher schlechterem Wetter. Naja, jedenfalls steht für uns fest, dass wir bei der nächstbesten Möglichkeit erneut auf Kanutour gehen wollen.

Kanutour im Regen

Kanutour im Regen

Am Dienstag, den 27.08.2013, verliesen wir das kleine Örtchen Northbrook und begaben uns auf den Weg nach Ottawa, der Hauptstadt von Kanada. Hier am frühen Nachmittag angekommen, checkten wir in einem kleinen und gemütlichen Guesthouse, ziemlich nah an Downtown, ein und begaben uns noch ein wenig auf Erkundungstour, bei der wir feststellten, dass wir eine Menge Pubs in unserer Gegend hatten. Angetan von dieser Tatsache, begaben wir uns abends noch auf eine kleine Pubtour, um auch das Erlebte auf unserer Mietwagentour, noch einmal gedanklich wieder zu holen.

Unser Guesthouse in Ottawa

Unser Guesthouse in Ottawa

Den folgenden Tag, den 28.08.2013, der vorletzte Tag unseres Roadtrips durch den Osten Kanadas, wollten wir natürlich nochmal intensiv nutzen, um auch die Hauptstadt des Landes ein wenig kennen zu lernen. Ausgerüstet mit einem ausführlichen Reiseführer und gestärkt durch ein wirklich gutes Frühstück unserer Vermieterin machten wir uns auf den Weg. Der erste Stop war natürlich der Parliament Hill, dem Sitz der kanadischen Regierung. Ein Muss, wenn man einmal in Ottawa ist. Hier werden auch kostenlose Führungen durch das Regierungsgelände angeboten. Anschließend sind wir auf dem Weg durch die Stadt an einer riesigen Shopping-Mall gestrandet. Die, gleichzeitig, den vorläufigen Stop unserer Stadtbesichtigung einläutete. Wir waren shoppen... Stunden später, voller Glücksgefühle (zumindestens eine Partei von uns), suchten wir noch Chinatown auf, um günstig zu essen. Anschließend gingen wir zeitig ins Bett, weil am folgenden Tag, den 29.08.2013, die Mietwagenrückgabe in Montreal erfolgen musste und wir einen Bus von Montreal nach Boston mit Abfahrt 10.45Uhr gebucht hatten. Das war leichter Stress, aber aus Kostengründen leider nicht anders machbar. So fuhren wir in den Morgenstunden noch gut 2 Stunden nach Montreal und erreichten unseren Bus pünktlich. Gut, einen Tag zuvor, in Boston angekommen, machten wir uns am Freitag, den 30.08.2013, erneut zu einer Autovermietung auf, um uns für 7 Tage einen Mietwagen zu holen. Wir hatten uns relativ kurzfristig entschieden, noch einmal die Halbinsel Maine, nördlich von Boston, zu erkunden.

Parliament House in Ottawa

Parliament House in Ottawa

Nun, liegen die ersten Meilen (wir sind ja jetzt in der USA) bereits hinter uns und wir sind den 4. Tag unterwegs. Bis dato sind wir die stark touristisch angelegte Küstenstraße, die teilweise direkt am Atlantik entlang führt, bis nach Bucksport gefahren. Hier haben wir die letzten beiden Nächte verbracht und heute, 02.09.2013, werden wir weiter nach Ellsworth fahren, um morgen einen Ausflug in den Acadia Nationalpark zu machen, einem der meistbesuchten Nationalparks in der USA. Wir lassen uns überraschen, was uns dort erwartet. Fortsetzung folgt....

© Florian M., 2013
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Ottawa und Umgebung
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einjähriger Vorbereitungsphase ist es nun soweit. Franzi und Flo ziehen hinaus in die Welt. Unsere geplanten Stationen sind USA, Kanada, Neuseeland, Australien und ein wenig vom asiatischen Kontinent. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Bis dahin...
Details:
Aufbruch: 05.08.2013
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Bahamas
Neuseeland
Australien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Florian M. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.