Traumziel Pamir Highway in Tadschikistan

Reisezeit: August 2021 - August 2022  |  von Horst und Edelgard

Durch Montenegro: Tara-Sclucht

Freitag, 10.09.2021
Die Tara-Schlucht gehört mit einer Länge von 78 km und einer Tiefe von stellenweise über 1300 m zu den längsten und tiefsten Canyons Europas und zu den größten der Welt.
Seit 1980 steht der natürliche Teil der Schlucht auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes.
Aus dem Süden kommend, führt uns die Straße zunächt am Piva-Stausee und am Fluss Piva entlang bis zum Zusammenfluss mit dem Fluss Tara. Dort beginnt dann die Fahrt durch die eindrucksvolle Schlucht.

Fahrt entlang des Piva-Stausees

Fahrt entlang des Piva-Stausees

Der Piva-Stausee

Der Piva-Stausee

Die Tara-Brücke

Die Tara-Brücke

Die Tara-Schlucht

Die Tara-Schlucht

Wanderwege führen zu verschiedenen Aussichtspunkten

Wanderwege führen zu verschiedenen Aussichtspunkten

Ausblick in die Berglandschaft

Ausblick in die Berglandschaft

Du bist hier : Startseite Europa Montenegro Tara-Sclucht
Die Reise
 
Worum geht's?:
ON THE ROAD AGAIN! Trotz Corona-Einschränkungen wollen wir uns auf den Weg zu unserem Traumziel Pamir Highway machen. Nach drei Teilabschnitten auf der alten Seidenstraße: Osttürkei, Armenien und dem Iran starten wir nun den vierten Abschnitt mit dem Endziel Kasachstan. Von dort aus soll uns der Rückweg über Kirgisistan und unser Traumziel Pamir Highway in Tadschikistan führen.
Details:
Aufbruch: 15.08.2021
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 15.08.2022
Reiseziele: Kroatien
Montenegro
Albanien
Mazedonien
Türkei
Live-Reisebericht:
Horst schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Horst und Edelgard berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors