Traumziel Pamir Highway in Tadschikistan

Reisezeit: August 2021 - August 2022  |  von Horst und Edelgard

Unterwegs in Albanien: Alte Stadt Butrint

Montag, 20.09.2012
Butrint entwickelte sich ab dem 4. Jh. v. Chr. aus einem alten Wohnort und in der Folge entstand ein Heiligtum des Gottes Asklepios, dem Gott der Medizin. Die Gaben der Gläubigen ermöglichten den weiteren Ausbau der Stadt und ebenfalls des Theaters.

Im Jahr 228 v. Chr. kam Butrint unter römische Herrschaft und im 1. Jh. v. Chr. wurde sie Teil der römischen Provinz Mazedonien. Unter Augustus erlebte die Stadt ihre größte Entwicklung und es entstanden Gebäude, Tempel, Plätze, Brunnen, Bäder und Villen. Im 5. Jh. wurde Butrint Bischofssitz und die frühchristliche Kultur zeigt sich in der Taufkapelle und der großen Basilika.
Das venezianische Kastell beherbergt heute das Museum.

Das Theater

Das Theater

Das Theater

Das Theater

Städtische Bebauung

Städtische Bebauung

Die Große Basilika

Die Große Basilika

Die Große Basilika - der Chor

Die Große Basilika - der Chor

Das Löwentor - 4. Jh. v. Chr.

Das Löwentor - 4. Jh. v. Chr.

Der Venezianische Palast - Museum

Der Venezianische Palast - Museum

Du bist hier : Startseite Europa Albanien Alte Stadt Butrint
Die Reise
 
Worum geht's?:
ON THE ROAD AGAIN! Trotz Corona-Einschränkungen wollen wir uns auf den Weg zu unserem Traumziel Pamir Highway machen. Nach drei Teilabschnitten auf der alten Seidenstraße: Osttürkei, Armenien und dem Iran starten wir nun den vierten Abschnitt mit dem Endziel Kasachstan. Von dort aus soll uns der Rückweg über Kirgisistan und unser Traumziel Pamir Highway in Tadschikistan führen.
Details:
Aufbruch: 15.08.2021
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 15.08.2022
Reiseziele: Kroatien
Montenegro
Albanien
Mazedonien
Türkei
Live-Reisebericht:
Horst schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Horst und Edelgard berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors