Traumziel Pamir Highway in Tadschikistan

Reisezeit: August 2021 - August 2022  |  von Horst und Edelgard

Neue Ziele in der Türkei: Sanliurfa - Zauber des Morgenlandes

Montag, 18.10.2021 - Freitag, 22.10.2021
Nach einem Bummel über den Basar verlassen wir Gaziantep in Richtung Osten mit dem Ziel Sanliurfa. Mit der Überquerung des Flusses Euphrat befinden wir uns nun am nördlichen Rand der mesopotamischen Tiefebene.

Der Fluss Euphrat

Der Fluss Euphrat

In Sanliurfa, früher Urfa, treffen sich Altes Testament und Scheherazade.

Der Prophet Abraham gilt im Judentum, im Christentum und auch im Islam als Stammvater und ist damit allen Religionen heilig. Zum Schutz vor der Verfolgung durch den babylonischen Herrscher Nimrod brachte Abrahams Mutter Nuna ihren Sohn in der Heiligen Grotte von Urfa zur Welt. Die Geburtsgrotte Abrahams liegt im Bereich der Mevlid-i Halil Camii und dient Christen und Moslimen zum stillen Gebet.

Die Mevlid-i Halil Camii

Die Mevlid-i Halil Camii

Mevlid-i Halil Camii - der Gebetsraum

Mevlid-i Halil Camii - der Gebetsraum

Mevlid-i Halil Camii - Innenhof

Mevlid-i Halil Camii - Innenhof

Mevlid-i Halil Camii - Eingang zur Geburtsgrotte

Mevlid-i Halil Camii - Eingang zur Geburtsgrotte

Die Heiligen Teiche Gölbasi

Ein ebenso heiliger Ort sind die Heiligen Teiche Gölbasi. Der Legende nach sollte Abraham auf dem Scheiterhaufen sterben, aber Gott rettete ihn und verwandelte den Scheiterhaufen in einen Teich und die Glut in Karpfen. Die Karpfen gibt es immer noch, sie sind heilig und dürfen nur gefüttert, nicht verzehrt werden. Am Teich liegen zwei Moscheen, die Rizvaniye Vakfi Camii mit einer Medresse und auf der anderen Seite die Halil-ür Rahman Camii.

Die Rizvaniye Vakfi Camii

Die Rizvaniye Vakfi Camii

Die Rizvaniye Vakfi Camii mit Medresse

Die Rizvaniye Vakfi Camii mit Medresse

Die Heiligen Teiche Gölbasi

Die Heiligen Teiche Gölbasi

Der Basar von Sanliurfa

Scheherazades 1001 Nacht kommt mit dem Basar von Sanliurfa ins Spiel. Vorbei an Gold- und Kupferschmieden, Haushaltswaren-, Stoff- und Gardinenläden, Obst- und Gemüseständen, atmen wir den Duft von frischem Brot und orientalischen Gewürzen ein. Winzigen Restaurants laden zur Teepause oder zum Kebab ein.

Der Basar von Sanliurfa

Der Basar von Sanliurfa

Der Basar von Sanliurfa

Der Basar von Sanliurfa

Basar von Sanliurfa - kleines Restaurant

Basar von Sanliurfa - kleines Restaurant

Der Basar von Sanliurfa

Der Basar von Sanliurfa

Auch in einem Hani - einer alten Karawanserei lässt sich eine gemütliche Teepause einlegen.

Auch in einem Hani - einer alten Karawanserei lässt sich eine gemütliche Teepause einlegen.

Du bist hier : Startseite Europa Türkei Sanliurfa - Zauber des Morgenlandes
Die Reise
 
Worum geht's?:
ON THE ROAD AGAIN! Trotz Corona-Einschränkungen wollen wir uns auf den Weg zu unserem Traumziel Pamir Highway machen. Nach drei Teilabschnitten auf der alten Seidenstraße: Osttürkei, Armenien und dem Iran starten wir nun den vierten Abschnitt mit dem Endziel Kasachstan. Von dort aus soll uns der Rückweg über Kirgisistan und unser Traumziel Pamir Highway in Tadschikistan führen.
Details:
Aufbruch: 15.08.2021
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 15.08.2022
Reiseziele: Kroatien
Montenegro
Albanien
Mazedonien
Türkei
Live-Reisebericht:
Horst schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Horst und Edelgard berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/3):
Trude 1633100219000
Hallo Ihr Beiden, habe gerade gelesen das Ihr euer Traum­ziel auf nächstes Jahr verschi­eb­t.
Scha­de , ich habe euch so die Daumen gedrückt das es klappt. Eure Reise habe ich vor dem Bil­dschirm ver­folgt, ich wünsche Euch wei­ter­hin viel Spaß auf dieser Reise.
Liebe Grüße Trude
Antwort des Autors: Hallo Trude, vielen Dank für Deine guten Wünsche. Ingendwie hatten wir schon damit gerechnet, dass wir unseren ursprünglichen Reiseplan würden ändern müssen. Aber wir denken, dass wir so eine gute Lösung gefunden haben. Liebe Grüße auch an Klaus und danke fürs Folgen, Horst und Edelgard
Trude 1630415125000
Ich bin jetzt wieder dabei, es ist immer span­nend euch zu beg­lei­ten. Viel Glück auf eurer Reise
Antwort des Autors: Hallo liebe Trude, schön, dass Du uns wieder folgst. Es ist nicht immer einfach die Berichte zu erstellen, mal gibt es kein Internet oder es ist zu schwach, Aber wir bleiben am Ball! Liebe Grüße HuE
Horst und Edelgard [?] 1630391691000
Wir freuen uns, dass sich bereits sovile Inte­res­sen­ten in unserem Blog an­ge­mel­det ha­ben.­
Dies ist unsere erste Reise wo wir das Ziel fest im Auge haben, jedoch der Weg absolut unklar is­t,
Da Israel, sau­di­-A­ra­bien und der Iran wei­ter­hin für Tou­ris­ten die Grenzen gesch­los­sen halten, werden wir uns die nächsten 3 Wochen in Monte­neg­ro und Al­ba­nien auf­hal­ten. Al­ba­nien ist für uns ab­so­lu­ted Neu­lan­d.
Bis Ende Sep­tem­ber müssen wir uns ent­schei­den, ob wir den Weg über Sau­di­-A­ra­bien auf­ge­ben müssen. Dann würden wir uns über die Türkei dem Iran näher­n.
Es gibt zwar keine Tou­ris­ten­vi­sen, jedoch haben uns Freunde aus Isfahan (Iran) einen anderen Weg zum Er­lan­gen eines Visum für den Iran auf­ge­zeig­t.

Es bleibt span­nen­d

E­del­gard und Horst