Quer durch Amerika

Reisezeit: Mai / Juni 2015  |  von Beate Pigeon

nur noch 3 1/2 Wochen: 9.6.15 letzter Tag Las Vegas

Genug ist genug!

Wir beide merken schon am Morgen, eigentlich hätten wir heute weiter sollen. Wir haben es gesehen. Aber da wir noch eine Nacht gebucht haben und noch einiges ansehen wollen starten wir wieder in die Fantasie Welt. Was am ersten Tag so faszinierend war kann einem später auch auf den Keks gehen. Zu viele Geräusche, zu viele Menschen die an den Maschinen ihr Geld verspielen, zu viel Elend, zu viel Bling Bling. Wir sind keine Spieler und an einen Pool zu liegen scheint uns hier auch absurd. Es nervt auch ein bisschen das alles ziemlich teuer ist und vieles Eintritt kostet.
Unsere Stimmung ist etwas gereizter. Es wird Zeit wieder auf die Maschinen zu sitzen und wieder normales Leben zu sehen und zu fühlen.
Hier leben? Niemals! Ich frage mich wie die Leute das machen. Schon die ewige Berieselung mit der Musik. Und was ich nicht verstehen kann, warum alles so laut sein muss, dass man sich nicht mal unterhalten kann?
So gehen wir schlafen und freuen uns schon auf die Stille die uns da draussen erwartet.

Besondere Fotos brauchen besonderen Einsatz

Besondere Fotos brauchen besonderen Einsatz

Eine besondere Kühlerfigur

Eine besondere Kühlerfigur

Tribute to Carlos Santana

Tribute to Carlos Santana

© Beate Pigeon, 2015
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA 9.6.15 letzter Tag Las Vegas
Die Reise
 
Worum geht's?:
von New York nach Seattle Mit der Harley quer durch Amerika
Details:
Aufbruch: 09.05.2015
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 28.06.2015
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Beate Pigeon berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.