Quer durch Amerika

Reisezeit: Mai / Juni 2015  |  von Beate Pigeon

Noch 10, 9, 8, .....: 22.6.15 Leavenworth nach Paradies in Mt. Rainier

Durch die letzen Parks!

Nun erkundigen wir noch die letzten Park auf dem Weg Richtung Seattle. Wir genießen jede Kurve und die Gegend. Uns würd schmerzlich bewusst, bald müssen wir uns von solchem Strecken verabschieden.
Entlang des Tietom dam, der eher wie ein großer natürlicher See aussieht geht es danach Richtung Mt. Rainier. Auf dem höchsten Punkt steht ein altes Hotel aus dem Jahr 1917. Wir bekommenen ein Zimmer mit Bad, es hat weder Lift noch Internet. So geniessen wir einen schönen Abend und könnten uns an der Aussicht nicht genug erfreuen, wenn es nicht so kalt wäre. Das Essen im riesigen Speisesaal ist gut und wie zu erwarten teuer. Nach einer guten Nacht geniessen wir ohne geduscht zu haben das Frühstück, leider ohne Toast. Ok, die ersten Gäste hier hatten sicher auch keinen Toast und das es kein wifi hatte haben sie nicht mal gemerkt.

Paradies in
Kein Lift, kein Telefonnetz, kein wifi, keine Dusche nur eine Wanne. Aber idyllisch und schön!

Paradies in
Kein Lift, kein Telefonnetz, kein wifi, keine Dusche nur eine Wanne. Aber idyllisch und schön!

Wo ist die Dusche?

Wo ist die Dusche?

© Beate Pigeon, 2015
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA 22.6.15 Leavenworth nach Paradies in Mt. Rainier
Die Reise
 
Worum geht's?:
von New York nach Seattle Mit der Harley quer durch Amerika
Details:
Aufbruch: 09.05.2015
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 28.06.2015
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Beate Pigeon berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.