Quer durch Amerika

Reisezeit: Mai / Juni 2015  |  von Beate Pigeon

Noch 10, 9, 8, .....: 19.6.15 West Yellowstone nach Browning

Wie weit kommen wir an einem Tag?

Den Tag beginnen wir mit einem typischen breakfast, welches die Hotels anbieten. Danach starten wir bei Bewölkung und kühlen Temperaturen.
Hoffentlich reißt die Wolkendecke bald auf. Wir haben gesehen, im Yellowstone wird es kein schöner Tag, da war unser Entscheid schon mal goldrichtig. An einem großen See entlang fahren wir Richtung Helena. In Ennis, einem Fischer Paradies wollen wir uns stärken. Die müssten wohl erst das Brot für unser Sandwiches backen, volle 40 Minuten haben wir gewartet. Das Dorf ist aber schön, viele alte Original Gebäude. Bei einem Tee in Helena zeigt uns das Wetter App aufziehenden Regen, kurz darauf sehen wir die Wolken auch schon kommen. Also lieber auf die interstate und später wieder auf die Landstraße.
Ab Wolf creec geht es wieder auf der noblen Strecke weiter.dur Straße steht in nichts der interstate nach, gut ausgebaut und breit. Wir befinden uns wieder auf den Louis und Clarc Trail. Die Hochebene lässt uns unendlich weit sehen. Links und rechts Bergketten. Wenn nur nicht der starke Seitenwind wäre! Wenn ich in die Ferne schaue, dann frage ich mich ob wirklich noch ein Dorf auftauchen wird. Doch erstmal taucht eine Baustelle auf und wir fahren wieder 5 Meilen über Schotter und lies. Grrr!
Tatsächlich tauchen vor unserem Ziel noch zwei Dörfer aus dem nichts auf und die sind auch noch schön!
Ob ich mich an die "enge" der Schweiz wieder gewöhnen werde? H
Hier nervt es schön wenn nur ein einziges Auto hinter mir fährt.
Die Skunks haben wir hier oben auch hinter uns gelassen. Wir haben sicher sieben Tote gesehen und noch mehr gerochen. Die stinken auch noch bestialisch wenn sie tot sind. Bloß nie drüber fahren, den Gestank word man nie mehr los.
Gegen 18.00 Uhr treffen wir in Browning ein. Leider fehlt diesem Ort der Charme und ein gutes Restaurant. Dafür hat es wieder einmal ein Casino!
Das Motel ist ganz ok und im Vergleich mit dem Holiday inn direkt ein Schnäppchen. Gemütlich sitzen wir auf der Veranda, ich schreibe und Raider plant die weitere Strecke. Uups, schon 22.30 Uhr! Jetzt aber nichts wir uns Bett, morgen steht eine der weltweit schönsten Panorama Straße auf dem Tagesplan!

Ennis, wo wieder mal Rasen gemäht wird

Ennis, wo wieder mal Rasen gemäht wird

Hier haben wir 40 Minuten auf ein Sandwich gewartet!

Hier haben wir 40 Minuten auf ein Sandwich gewartet!

Ist das nicht schön??

Ist das nicht schön??

N

N

© Beate Pigeon, 2015
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA 19.6.15 West Yellowstone nach Browning
Die Reise
 
Worum geht's?:
von New York nach Seattle Mit der Harley quer durch Amerika
Details:
Aufbruch: 09.05.2015
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 28.06.2015
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Beate Pigeon berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.