2022 Mit einem Geländewagen durch Tunesien

Reisezeit: April - Juni 2022  |  von Michael Bünte

Fazit und Interview: Einreise?

Was ist wichtig für die Einreise zu wissen?

Vor der Reise sollte man sich unbedingt über die aktuellen Einreisebestimmungen informieren. Aber nicht einmal das tunesische Fremdenverkehrsamt in Frankfurt
(Tel.: 0049-6913-38350), mit dem wir Kontakt aufgenommen haben, konnte uns keine verlässlichen Angaben zu den aktuellen Einreisebestimmungen machen. Die Angaben stimmten nicht mit denen überein, die uns die Behörden in Tunesien bei der Einreise vorgehalten haben.

Für Pauschalreisende mit vorgebuchten Übernachtungen, Transfers und Exkursionen ist Tunesien ein Land, um zu günstigen Preisen Exotisches zu sehen und Sonnenwetter garantiert zu wissen. Dann ist eine Einreise kein Problem.

Als Individualreisender muss man auf jeden Fall ein bezahltes Rückreiseticket vorweisen. Es kann bei der Einreise schwierig werden, wenn die Beamten verlangen, dass man vorgebuchte Hotelaufenthalte für die gesamte Reisezeit vorweisen muss (offensichtlich laut Gesetz vom Oktober 2021). Ein solches Vorgehen macht eine selbstorganisierte, flexible Reise durch Tunesien praktisch unmöglich.

Wir hatten Glück, dass sich die Beamten bei uns damit zufrieden gaben, dass wir von unserem ersten Campingplatz in Nabeul einen Zweizeiler vorlegen konnten, dass wir für 3 Tage die Übernachtung auf dem Platz gebucht haben. (Das war die Information, die wir vom tunesischen Fremdenverkehrsamt in Frankfurt bekommen hatten)
Andere, die beim Einchecken auf die Fähre in Italien keine Hotelbuchungen vorlegen konnten, versuchten spontan eine stornierbare Hotelbuchung über booking.com über die Dauer ihrer Reise zu generieren. Dieses wurde nicht akzeptiert.

© Michael Bünte, 2022
Du bist hier : Startseite Afrika Tunesien Einreise?
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir starten in Hamburg und reisen mit einem Toyota HZJ78 über Neapel nach Tunesien. Dieses ist der Bericht unserer zehnwöchigen Reise.
Details:
Aufbruch: 06.04.2022
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 17.06.2022
Reiseziele: Tunesien
Der Autor
 
Michael Bünte berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/4):
Pollensa07 1656508686000
Ein span­nen­der Urlaub ist zu Ende, der mich tief in das tu­nesische Leben mit­ge­nom­men hat. Vor Jahren war ich selbst schon einmal als Pauschal­tou­rist in diesem Land und habe einige Orte wie­derer­kannt. Sehr be­ein­druckt haben mich damals der antike Stein­bruch mit diesen warmen, gol­de­nen Farben. Das alles habe ich jetzt während Eurer Ur­laub­sta­ge wieder mi­ter­le­ben dürfen­.Ja, damals war dort alles noch of­ffi­zell geö­ffnet. Aber ich kann mich e­rin­nern, dass sich einige Tou­ris­ten unserer Rei­seg­rup­pe dort an spitzen Steinen und nied­ri­gen "Decken" ver­letzt haben. Von Eurem Stil her ist alles so aut­hentisch, dass man sich vom Lesen gar nicht los­rei­sen kann. Danke für diese inte­res­sante Reise!
Ulrike Schmittmann 1654715989000
Vielen Dank, dass ich in Ge­dan­ken mit­rei­sen kann durch Tu­nesi­en!
Ich habe alle Berich­te von eurer Reise versch­lun­gen­!
Lie­be Grüße an euch!
Jana 1654249320000
un­glaub­lich tolle Ur­laub­sbil­der! Ein spitzen Fo­tog­raf! Man hat das Gefühl mit dabei zu sein und von dem Alltag zu ent­flie­hen! Genießt euer Ab­tente­uer