Auf den Spuren der Mayas in Mittelamerika

Reisezeit: März / April 2011  |  von Sven L.

Guatemala I.: Solola

Am späten Nachmittag erreichen wir die 15000 Einwohner Stadt Solola im zentralen Hochland der Siera Madre auf über 2000 m Höhe in der Nähe des Atitlan Sees. 90 % der Bewohner sind Quiche ein indigenes Volk der Mayas. Obwohl der Zustrom von Touristen immer stärker wird konnte die Stadt und mit Ihr der Markt seinen ursprünglichen Charakter behalten. 1547 siedelten sich die ersten Spanier in der Gegend an von den heute noch einige koloniale Gebäude und Kirchen erhalten sind.Da wie auch schon in Chiapas die indigene Bevölkerung sehr stolze und gläubige Menschen sind ist es natürlich nicht immer so gern gesehen wenn man ohne Erlaubnis Fotos von Ihnen macht. Einige Schnappschüsse sind mir denoch gelungen.

Altbekanntes bei der Einfahrt nach Solola

Altbekanntes bei der Einfahrt nach Solola

Kathedrale von Solola von den Spaniern im Kolonialstil erbaut

Kathedrale von Solola von den Spaniern im Kolonialstil erbaut

Kathedrale von Solola

Kathedrale von Solola

Tankwagen in Solola

Tankwagen in Solola

Polizist regelt den Verkehr vor Hänchenrestaurant Pollo Campero in Solola - Pollo Campero ist eine große und bekannte Fast Food Kette aus Guatemala.

Polizist regelt den Verkehr vor Hänchenrestaurant Pollo Campero in Solola - Pollo Campero ist eine große und bekannte Fast Food Kette aus Guatemala.

Polizistin am grübeln wem wohl das falsch geparkte Auto gegenüber gehören könnte nach dem Sie Anfangs mich im Verdacht hatte...

Polizistin am grübeln wem wohl das falsch geparkte Auto gegenüber gehören könnte nach dem Sie Anfangs mich im Verdacht hatte...

Wieder ist ein Bus in Solola angekommen

Wieder ist ein Bus in Solola angekommen

Und noch ein Bus

Und noch ein Bus

Wofür der Kopf so alles gut ist

Wofür der Kopf so alles gut ist

Bei den dichten Verkehr ist das überqueren der Straße gar nicht so einfach

Bei den dichten Verkehr ist das überqueren der Straße gar nicht so einfach

Und nicht nur der Kopf dient hier zum tragen sondern auch der Rest des Körpers

Und nicht nur der Kopf dient hier zum tragen sondern auch der Rest des Körpers

Mayafamilie am Markt von Solola

Mayafamilie am Markt von Solola

Große Kinder kümmern sich um die kleinen

Große Kinder kümmern sich um die kleinen

Mann in Ortsüblicher Tracht

Mann in Ortsüblicher Tracht

Diese kleine war etwas verängstigt von den großen weißen Mann.

Diese kleine war etwas verängstigt von den großen weißen Mann.

Und noch eine kleine mit Ihrer Mutter

Und noch eine kleine mit Ihrer Mutter

Wunderschöne Pflanzen am Marktplatz von Solola

Wunderschöne Pflanzen am Marktplatz von Solola

Am Marktplatz von Solola

Am Marktplatz von Solola

Markt Solola

Markt Solola

Markt Solola

Markt Solola

Noch eine Kirche in Solola

Noch eine Kirche in Solola

Abfahrt aus Solola

Abfahrt aus Solola

© Sven L., 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Solola
Die Reise
 
Worum geht's?:
Für 4 Wochen war ich auf den Spuren der Mayas in Yucatan,Guatemala und Honduras unterwegs.Auch wenn die Mayas ein großen Teil der Reise ausmachten gab es natürlich auch noch anderes zu sehen.
Details:
Aufbruch: 25.03.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 20.04.2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
Belize
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors