Auf den Spuren der Mayas in Mittelamerika

Reisezeit: März / April 2011  |  von Sven L.

Chichen Itza 2. Teil mit Lichtershow

Ich bin immer noch in Chichen Itza und bewege mich auf das Zentrum der Tempelanlage zu mit seiner Weltberühmten Pyramide des Kukulcan dem Schlangengott der Maya. Das Bauwerk ist 30 m hoch und hat Treppen an 4 Seiten.Steht man einige Meter entfernt an der Seite der Pyramide und klatscht in die Hände wird der Schall verstärkt und weit in die Umgebung zurück geworfen.Bekannt ist die Pyramide des Kukulcan auch wegen der Tagundnachtgleiche die sich zweimal im Jahr vollzieht und während dieser eine Seite fast völlig im Schatten versinkt wodurch nur noch die Treppe von der Sonne angestrahlt wird und somit einen gefiederte Schlange mit Schlangenkopf am Fuß erscheint.Dieses Bauwerk ist auch in einer Umfrage zu den 7 Neuen Weltwundern erklärt worden.Leider darf man diese Pyramide wie auch andere Bauwerke in Chichen Itza nicht mehr betreten aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Tempelanlagen.

Die Pyramide des Kukulcan mit Schlangenköpfen am Fuß der Treppe

Die Pyramide des Kukulcan mit Schlangenköpfen am Fuß der Treppe

Ich vor der Pyramide des Kukulcan

Ich vor der Pyramide des Kukulcan

Pyramide des Kukulcan

Pyramide des Kukulcan

Tempel der Kukulcan Pyramide

Tempel der Kukulcan Pyramide

Halle der 1000 Säulen rechte Seite

Halle der 1000 Säulen rechte Seite

Halle der 1000 Säulen linke Seite Richtung Kriegertempel

Halle der 1000 Säulen linke Seite Richtung Kriegertempel

Halle der 1000 Säulen

Halle der 1000 Säulen

Halle der 1000 Säulen

Halle der 1000 Säulen

Kriegertempel - auch dieser darf nicht mehr betreten werden

Kriegertempel - auch dieser darf nicht mehr betreten werden

Kriegertempel

Kriegertempel

Oben in der Mitte des Kriegertempels sieht man die Schlangenpfeiler

Oben in der Mitte des Kriegertempels sieht man die Schlangenpfeiler

Große Treppe des Kriegertempels

Große Treppe des Kriegertempels

Kriegertempel

Kriegertempel

Kriegertempel mit Chak Mool in der Mitte

Kriegertempel mit Chak Mool in der Mitte

Zweite Venussplattform gegenüber der Pyramide des Kukulcan

Zweite Venussplattform gegenüber der Pyramide des Kukulcan

Zweite Venusplattform

Zweite Venusplattform

Plattform der Adler und Jaguare mit wunderschönen Fries

Plattform der Adler und Jaguare mit wunderschönen Fries

Plattform des Tzompantli auf der ein Holzgerüst errichtet war an denen Schädel geopferter Personen hingen.

Plattform des Tzompantli auf der ein Holzgerüst errichtet war an denen Schädel geopferter Personen hingen.

Tzompantli mit Schädelgerüst

Tzompantli mit Schädelgerüst

Nordtempel am großen Ballspielplatz

Nordtempel am großen Ballspielplatz

Säule im Nordtempel

Säule im Nordtempel

Der große Ballspielplatz mit Tempel der Jaguare links oben.Von den bisher 8 Ballspielplätzen die in Chichen Itza gefunden wurden ist dieser der größte und diente besonders  zeremoniellen Zwecken und der Darstellung religiöser Macht.

Der große Ballspielplatz mit Tempel der Jaguare links oben.Von den bisher 8 Ballspielplätzen die in Chichen Itza gefunden wurden ist dieser der größte und diente besonders zeremoniellen Zwecken und der Darstellung religiöser Macht.

Ballspielring

Ballspielring

Großer Ballspielplatz mit Relief am unteren Rande und Ballspielring oben

Großer Ballspielplatz mit Relief am unteren Rande und Ballspielring oben

Relief am großen Ballspielplatz an denen u.a. zu sehen ist wie jemand enthauptet wird und das herausschießende Blut in Form von 7 Schlangen dargestellt ist was als Symbol der Fruchtbarkeit bei den Mayas galt.

Relief am großen Ballspielplatz an denen u.a. zu sehen ist wie jemand enthauptet wird und das herausschießende Blut in Form von 7 Schlangen dargestellt ist was als Symbol der Fruchtbarkeit bei den Mayas galt.

Relief am großen Ballspielplatz

Relief am großen Ballspielplatz

Cenote Sagrado die Heilge Cenote in Chichen Itza - Bei Wasseruntersuchungen vor 100 und nochmal vor 50 Jahren wurden tausende Fundstücke u.a.Keramik,Schmuckstücke,Jade,Gold und über 50 menschliche Skelette gefunden die vermutlich geopfert wurden.

Cenote Sagrado die Heilge Cenote in Chichen Itza - Bei Wasseruntersuchungen vor 100 und nochmal vor 50 Jahren wurden tausende Fundstücke u.a.Keramik,Schmuckstücke,Jade,Gold und über 50 menschliche Skelette gefunden die vermutlich geopfert wurden.

Heilige Cenote in der man viele Menschenopfer fand

Heilige Cenote in der man viele Menschenopfer fand

Wer in Chichen Itza eine Tageskarte kauft hat auch Anspruch auf eine Lichtershow die jeden Abend gegen 19 Uhr dort abgespielt wird.Dort wird auf spanisch die Geschichte der Maya und vor allem auch von Chichen Itza erzählt verbunden mit einer bunten Lichtershow. Man hat auch die Möglichkeit sich Hörgeräte in anderen Sprachen auszuleihnen u.a. in Englisch.Mir hat die Show gut gefallen aber leider ist die Qualität der Fotos nicht zuletzt auch wegen fehlenden Stativ nicht so besonders gut gelungen.

Pyramide des Kukulcan in abendlicher Lichtershow

Pyramide des Kukulcan in abendlicher Lichtershow

Pyramide des Kukulcan und Kriegertempel links

Pyramide des Kukulcan und Kriegertempel links

Gut zu sehen die Schlangenförmige Treppe an der Pyramide des Kukulcan

Gut zu sehen die Schlangenförmige Treppe an der Pyramide des Kukulcan

Kriegertempel

Kriegertempel

Ganz schwach sieht man in der mitte den Schatten des Chak Mool auf dem Kriegertempel

Ganz schwach sieht man in der mitte den Schatten des Chak Mool auf dem Kriegertempel

Venusplattform und links Plattform der Adler und Jaguare

Venusplattform und links Plattform der Adler und Jaguare

Jaguartempel am großen Ballspielplatz

Jaguartempel am großen Ballspielplatz

© Sven L., 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Chichen Itza 2. Teil mit Lichtershow
Die Reise
 
Worum geht's?:
Für 4 Wochen war ich auf den Spuren der Mayas in Yucatan,Guatemala und Honduras unterwegs.Auch wenn die Mayas ein großen Teil der Reise ausmachten gab es natürlich auch noch anderes zu sehen.
Details:
Aufbruch: 25.03.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 20.04.2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
Belize
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors