Auf den Spuren der Mayas in Mittelamerika

Reisezeit: März / April 2011  |  von Sven L.

Guatemala II.: Quirigua

Quirigua ist eine mittelgroße Maystadt die um 200 gegründet wurde und Ihre Blütezeit zwischen 700 und 850 n. Chr. hatte. In dieser Zeit entstanden auch die meisten Gebäude und Stelen für die Quirigua berühmt ist.Lange Zeit im Schatten von Copan stehend änderte sich das mit dem 14. Fürst Stürmischer Himmel der den Herrscher 18 Kaninchen von Copan besiegte und die Glanzzeit von Quirigua einleitete. In dieser Zeit entstanden die größten Stelen und Tiergestaltige Plastiken ( Zoomorphe ) die es in der Mayawelt gab.Die größte Stele E ist 10 m hoch und wiegt über 60 Tonnen. Neben Copan haben mir die Stelen hier am besten gefallen. Seit 1981 gehört Qurigua zum UNESCO WELTKULTURERBE.

An der Straße nach Quirigua endlose Bananenplantagen. In diesen Zusammenhang eine ganz aktuelle Meldung aus Berlin:Ende Mai 2011 endeckte eine Mitarbeiterin in einen Berliner Lidl Markt eine Spinne in einer Bananenkiste die für Sie ungewöhnlich aussah.Die Mitarbeiterin deckte die Spinne ab und alarmierte die Polizei.Diese stellte fest das es sich dabei um eine tödlich,giftige sogenannte Bananenspinne handelte und stellte das Tier sicher. Obwohl diese Spinnen sonst sehr akressiv reagieren ließ sich das Tier ohne große Gegenwehr  festnehmen und lebt jetzt in einen Terrarium eines Spinnenexperten.

An der Straße nach Quirigua endlose Bananenplantagen. In diesen Zusammenhang eine ganz aktuelle Meldung aus Berlin:Ende Mai 2011 endeckte eine Mitarbeiterin in einen Berliner Lidl Markt eine Spinne in einer Bananenkiste die für Sie ungewöhnlich aussah.Die Mitarbeiterin deckte die Spinne ab und alarmierte die Polizei.Diese stellte fest das es sich dabei um eine tödlich,giftige sogenannte Bananenspinne handelte und stellte das Tier sicher. Obwohl diese Spinnen sonst sehr akressiv reagieren ließ sich das Tier ohne große Gegenwehr festnehmen und lebt jetzt in einen Terrarium eines Spinnenexperten.

Tafel die Quirigua als Unesco Weltkulturerbe führt

Tafel die Quirigua als Unesco Weltkulturerbe führt

Wilder Pflanzenwuchs am Eingang

Wilder Pflanzenwuchs am Eingang

Stele A

Stele A

Stele A

Stele A

Stele A

Stele A

Stele C

Stele C

Stele D Südseite

Stele D Südseite

Stele D Südseite

Stele D Südseite

Stele D

Stele D

Zoomorph B

Zoomorph B

Zoomorph B

Zoomorph B

Stele E

Stele E

Stele E mit Fürst " Stürmischer Himmel "

Stele E mit Fürst " Stürmischer Himmel "

Stele E

Stele E

Ich vor Stele E die mit 10 m höchste Stele im Mayagebiet

Ich vor Stele E die mit 10 m höchste Stele im Mayagebiet

Stele F ist über 7 m hoch

Stele F ist über 7 m hoch

Stele F

Stele F

Stele F

Stele F

Zoomorph  G

Zoomorph G

Stele H

Stele H

Stele I

Stele I

Stele K

Stele K

Stele J

Stele J

Stele J

Stele J

Großer Platz

Großer Platz

Altar M

Altar M

Großer Platz

Großer Platz

Üppiger Pflanzenwuchs in Quirigua

Üppiger Pflanzenwuchs in Quirigua

Altar Zoomorph O

Altar Zoomorph O

Zoomorph P - Die große Schildkröte

Zoomorph P - Die große Schildkröte

Zoomorph P

Zoomorph P

Zoomorph P

Zoomorph P

Ballcourt Plaza

Ballcourt Plaza

Blick auf Zoomorph P

Blick auf Zoomorph P

Structur 1B-4

Structur 1B-4

Acropolis Plaza

Acropolis Plaza

Das jüngste Gebäude Struktur 1B-1

Das jüngste Gebäude Struktur 1B-1

Ich vor der Westseite der Acropolis Plaza

Ich vor der Westseite der Acropolis Plaza

Struktur 1B-1

Struktur 1B-1

Struktur 1B-1

Struktur 1B-1

Schriftzeichen an Struktur 1B-1

Schriftzeichen an Struktur 1B-1

Schriftzeichen an Struktur 1B-1

Schriftzeichen an Struktur 1B-1

Schriftzeichen an Struktur 1B-1

Schriftzeichen an Struktur 1B-1

Stein auf der Südwand der Acropolis

Stein auf der Südwand der Acropolis

Ich an der Struktur 1B- 1

Ich an der Struktur 1B- 1

© Sven L., 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Quirigua
Die Reise
 
Worum geht's?:
Für 4 Wochen war ich auf den Spuren der Mayas in Yucatan,Guatemala und Honduras unterwegs.Auch wenn die Mayas ein großen Teil der Reise ausmachten gab es natürlich auch noch anderes zu sehen.
Details:
Aufbruch: 25.03.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 20.04.2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
Belize
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors