Auf den Spuren der Mayas in Mittelamerika

Reisezeit: März / April 2011  |  von Sven L.

Guatemala I.: Antigua

Unser nächstes Ziel ist die wunderschöne Kolonialstadt Antigua im zentralen Hochland von Guatemala.Sie entstand 1543 im typischen Schachbrettmuster und Ihre zahlreichen Klöster und Kirchen sind auch heute noch Zeugnis der einst immens wohlhabenden Stadt. Auf Grund der häufigen Erdbeben und Vulkanausbrüche die Antigua immer wieder schwer zerstörten entwickelten die Baumeister einen eigenen charakteristischen Stil der auch als " Erdbebenarchitektur " bezeichnet wird. Teilweise kolosale Fundamente stützen wuchtige Säulen und außergewöhnlich dicke Mauern. Außerdem wurde eine Maximalhöhe für Gebäude vorgeschrieben. Diese Konstruktion verlieh vor allem den Kirchen ein breites und gedrungenes Aussehen. Im 17. Jh. war die äußerst vornehme Stadt mit ca. 75000 Einwohnern neben Lima und Mexiko City die glänzendste Metrople der Neuen Welt. Am 29. Juli 1773 legte das bis dahin schwerste Erdbeben die Stadt in Schutt und Asche.Die Folge war das man die Hauptstadt von Antigua ins heutige Guatemala City verlegte.Die Stadt wurde trotzdem nie ganz aufgegeben und von Ihren Bürgern liebevoll wieder aufgebaut. Einige Ruinen besonders auch der Kirchen erinnern immer noch an die Naturkatastrophen der Vergangenheit. Antigua mit seinen heute 35000 Einwohnern ist eine der Hauptattraktionen in Guatemala und gehört seit 1979 zum UNESCO WELTKULTURERBE !! Neben San Cristobal de las Casas im mexikanischen Chiapas ist Antigua für mich bis zum heutigen Tage einer der schönsten Kolonialstädte der Neuen Welt die ich bis jetzt gesehen habe obwohl an einigen Ecken und Gebäuden der Verfall deutlich zu erkennen ist und der Zustand nicht so gut ist wie es in den meisten mexikanischen Kolonialstädten der Fall ist. Besonders eindrucksvoll sind die vielen Kirchen wenn zum Teil auch nur noch als Ruinen. Es herschten während der 3 Tage die wir dort verbrachten angenehme Temperaturen von 24 Grad.

Seitenstraße in Antigua mit Vulkan im Hintergrund

Seitenstraße in Antigua mit Vulkan im Hintergrund

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Touristenpolizei

Touristenpolizei

Am Zentral Park ( Zocalo )

Am Zentral Park ( Zocalo )

Am Zentral Park ( Zocalo ) Menschen stehen an einer Bank an

Am Zentral Park ( Zocalo ) Menschen stehen an einer Bank an

Central Park mit Vulkan Aqua im Hintergrund

Central Park mit Vulkan Aqua im Hintergrund

Central Park

Central Park

Rathaus am Central Park

Rathaus am Central Park

Rathaus am Central Park

Rathaus am Central Park

Rathaus am Central Park

Rathaus am Central Park

Universität San Carlos de Borromeo erbaut 1559 und damit nach Mexico City und Lima die drittälteste Amerikas.

Universität San Carlos de Borromeo erbaut 1559 und damit nach Mexico City und Lima die drittälteste Amerikas.

Universität San Carlos de Borromeo

Universität San Carlos de Borromeo

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Der Bogen Arco de Santa Catalina wurde gebaut das die Nonnen des Klosters Catalina die Kirche auf der anderen Seite besuchen konnten ohne sich unters Volk zu mischen.Der Bogen gehört neben den vielen Kirchen zum Wahrzeichen von Antigua und gehört wie die gesamte Altstadt zum UNESCO WELTKULTURERBE

Der Bogen Arco de Santa Catalina wurde gebaut das die Nonnen des Klosters Catalina die Kirche auf der anderen Seite besuchen konnten ohne sich unters Volk zu mischen.Der Bogen gehört neben den vielen Kirchen zum Wahrzeichen von Antigua und gehört wie die gesamte Altstadt zum UNESCO WELTKULTURERBE

Ich vor dem Arco de Santa Catalina in Antigua

Ich vor dem Arco de Santa Catalina in Antigua

Arco de Santa Catalina mit Vulkan Aqua im Hintergrund

Arco de Santa Catalina mit Vulkan Aqua im Hintergrund

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Gebäude in Antigua

Wiener Schnitzel für 35 Quetzal = 3,50 Euro

Wiener Schnitzel für 35 Quetzal = 3,50 Euro

Polizei gibt es hier wirklich an jeder Ecke

Polizei gibt es hier wirklich an jeder Ecke

Seitenstraße mit Vulkan im Hintergrund

Seitenstraße mit Vulkan im Hintergrund

Schöne Häuser in Antigua

Schöne Häuser in Antigua

Schöne Häuser in Antigua

Schöne Häuser in Antigua

Altes Kloster

Altes Kloster

Altes Kloster

Altes Kloster

Typisch für die Kolonialstädte der Neuen Welt sind die Gitter der Fenster aus reich verzierten Holz

Typisch für die Kolonialstädte der Neuen Welt sind die Gitter der Fenster aus reich verzierten Holz

Typisch für die Kolonialstädte der Neuen Welt sind die Gitter der Fenster aus reich verzierten Holz

Typisch für die Kolonialstädte der Neuen Welt sind die Gitter der Fenster aus reich verzierten Holz

Wächter am Eingang eines Restaurants

Wächter am Eingang eines Restaurants

Das es in Antigua auch Touristenpreise gibt zeigt diese Pizeria.
75 Quetzal für eine Piza = 7 Euro .

Das es in Antigua auch Touristenpreise gibt zeigt diese Pizeria.
75 Quetzal für eine Piza = 7 Euro .

© Sven L., 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Antigua
Die Reise
 
Worum geht's?:
Für 4 Wochen war ich auf den Spuren der Mayas in Yucatan,Guatemala und Honduras unterwegs.Auch wenn die Mayas ein großen Teil der Reise ausmachten gab es natürlich auch noch anderes zu sehen.
Details:
Aufbruch: 25.03.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 20.04.2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
Belize
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors