Auf den Spuren der Mayas in Mittelamerika

Reisezeit: März / April 2011  |  von Sven L.

Guatemala II.: Fahrt nach Flores

Ein neuer Tag ein neues Ziel. Am frühen Morgen verlassen wir die Ufer von Rio Dulce das noch dichtgehüllt in einer Nebelschwade liegt da es während der Nacht kräftig geregnet hat und auch noch auf unsere Busfahrt am regnen ist. Durch die hohen Temperaturen ist es wie in einer Waschküche. Nach ca. 2 Stunden ist auch der letzte Regen verschwunden und wir kommen Flores unseren nächsten Ziel immer näher. Die kleine Stadt liegt auf einer Insel im zweitgrößten See von Guatemala den Peten Itza See und ist Hauptstadt von Peten. Peten gehört zum zum größten Departament des Landes in dem auch der siebtgrößte tropische Regenwald der Erde liegt. Es gilt als Ursprungsgebiet der Maya und nimmt mit mehr als 35000 Quadratkilometer mehr als ein Drittel von Guatemala ein.Der Peten ist nur sehr dünn besiedelt jedoch u.a. durch Brandrodungen in seinem Bestand bedroht. Flores ist beliebter Touristentreff und auch oft Ausgangspunkt für die Besichtigung von Tikal. Während wir bei Temperaturen von ca. 38 Grad durch Flores wanderten traffen wir auch Straßenbauarbeiter die uns einige Figuren der Mayas zeigten die Sie gerade beim buddeln gefunden hatten was zeigt das man in diesem Gebiet immer wieder auf Funde der Mayas stoßen kann.Die Bauarbeiter dürfen diese Funde aber nicht behalten sondern müßen diese bei der Denkmalschutzbehörde abgeben.Ich persönlich fand Flores nicht so besonders sehenswert trots der Lage am Wasser im Vergleich zu einigen Maydörfern im Hochland oder Antigua.

Abfahrt am frühen Morgen in Rio Dulce

Abfahrt am frühen Morgen in Rio Dulce

Rio Dulce

Rio Dulce

Lecker Ananas

Lecker Ananas

Dieser LKW fuhr regelmäßig Schlangenlinien so das ich davon ausging das der Fahrer betrunken ist.Das Nachsehen hatten die Rinder auf der Ladefläche die sich kaum auf Ihren vier Beinen halten konnten und mehrere mal zu Boden gingen.

Dieser LKW fuhr regelmäßig Schlangenlinien so das ich davon ausging das der Fahrer betrunken ist.Das Nachsehen hatten die Rinder auf der Ladefläche die sich kaum auf Ihren vier Beinen halten konnten und mehrere mal zu Boden gingen.

Hier kaufte ich nicht etwa meine neusten Pumasportschuhe da es hier leider nur Sprit gab.Die Tankstellenkette Puma habe ich häufig in Guatemala gesehen

Hier kaufte ich nicht etwa meine neusten Pumasportschuhe da es hier leider nur Sprit gab.Die Tankstellenkette Puma habe ich häufig in Guatemala gesehen

Auch hier in Flores gibt es ein Restaurant der bekannten Fast Foodkette Pollo Campero

Auch hier in Flores gibt es ein Restaurant der bekannten Fast Foodkette Pollo Campero

Eingang nach Flores

Eingang nach Flores

Fahrt über den Damm nach Flores

Fahrt über den Damm nach Flores

Fahrt über den Damm nach Flores

Fahrt über den Damm nach Flores

Ankunft in Flores

Ankunft in Flores

Straße in Flores

Straße in Flores

Straße in Flores

Straße in Flores

Frische Säfte und andere Getränke gibt  es hier

Frische Säfte und andere Getränke gibt es hier

Straße in Flores

Straße in Flores

Blick zum See

Blick zum See

Kirche in Flores

Kirche in Flores

Blick auf Peten Itza See

Blick auf Peten Itza See

Blick auf Peten Itza See

Blick auf Peten Itza See

Uferpromenade in Flores

Uferpromenade in Flores

© Sven L., 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Fahrt nach Flores
Die Reise
 
Worum geht's?:
Für 4 Wochen war ich auf den Spuren der Mayas in Yucatan,Guatemala und Honduras unterwegs.Auch wenn die Mayas ein großen Teil der Reise ausmachten gab es natürlich auch noch anderes zu sehen.
Details:
Aufbruch: 25.03.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 20.04.2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
Belize
Der Autor
 
Sven L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors