Lebe deinen Traum.... Claudia und Matze auf Reisen

Reisezeit: Oktober 2008 - September 2009  |  von Matze und Claudia

Kambodscha: Sihanoukville

Per "Karaoke- Bus" gings weiter Richtung Meer nach Sihanoukville. Nach ca. 4- stuendiger ohrenbetaeubender Fahrt waren wir endlich mal wieder am Meer, aber immer noch nicht faehig, bei den schoenen kambodschanischen Liedern mitzusingen. Am Busbahnhof wurden wir erst mal von zig Moped und Tuk Tuk Fahren umringt. Jeder wollte ein Geschaeft mit uns machen. Da wir aber nun mal Schwaben sind, hat der billigste natuerlich gewonnen. Also gings jeweils per Moped mit unseren Riesenrucksaecken Richtung Strand.

So gings vom Busbahnhof an den 3 km entfernten Strand!!

So gings vom Busbahnhof an den 3 km entfernten Strand!!

Und dort ging dann erst mal die Suche nach einem schoenen Zimmer los. Waehrend Matze die ganzen Bungalowanlagen abgeklappert hat, hab ich mich den zig Strandverkaeufern und Bettlern gestellt, die mich in der Zwischenzeit in die Mangel genommen haben. Da aber Matze den Geldbeutel dabeihatte, konnten sie mit mir leider kein Geschaeft machen. Matze hat uns einen schoenen Bungalow mit Top- Aussicht gefunden.

Schoene Aussicht

Schoene Aussicht

Oder?

Oder?

Claudia gefaellt unser Bungalow!!

Claudia gefaellt unser Bungalow!!

Nachdem wir mit unserem schweren Gepaeck aber erst mal einige Treppen nach oben mussten, hatten wir uns danach auch die Abkuehlung im Meer und ein kaltes Bier redlich verdient.

So kann mans aushalten

So kann mans aushalten

So auch!!!

So auch!!!

Der Serendipity Beach

Der Serendipity Beach

Es war richtig schoen hier. Da Nebensaison ist, waren sehr wenig Leute da, der Strand war schoen, das Wetter war gut und wir waren endlich mal wieder am Meer.

Super schoen!

Super schoen!

...

...

Frische Squid- Spiesse. Lecker!!!

Frische Squid- Spiesse. Lecker!!!

Aber leider gabs auch an diesem Strand an der ein oder anderen Stelle hin und wieder eine kleine Muellhalde. Traurig und schlimm waren hier die ganzen Bettler, arme oder verkrueppelte Leute, die den ganzen Tag und die halbe Nacht unterwegs waren. Manchmal waren die zig Kinder, die einem diverese Armbaender verkaufen wollten extrem anstrengend. Aber absolut uebel war die Tatsache, dass es hier wohl ein Paradies fuer die ganzen alten, dickbaeuchigen, weissen Maenner ist, die sich hier mit den jungen, schlanken Frauen amuesieren. Der Altersunterschied war teilweise erschreckend und der Anblick wirklich abstossend! Wenigstens waren keine Kinder mit den Maennern unterwegs!!!
Aber nichts desto trotz wars hier wirklich schoen. Abends standen bei den ganzen Restaurants die Tische und Stuehle direkt im Sand und man konnte sich seine Meeresfruechte oder den Fisch aussuchen, der dann direkt am Strand gegrillt wurde und superlecker geschmeckt hat. Nach 3 schoenen Tagen hiess es dann "Adieu Kambodscha" und "Thailand wir kommen".

Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Sihanoukville
Die Reise
 
Worum geht's?:
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Aurelius Augustinus (354 - 430) Unser Buch beginnt am 5. Oktober 2008, und führt uns durch folgende Kapitel: Cook Islands, Neuseeland, Tonga, Samoa, Australien und Südost- Asien.
Details:
Aufbruch: 05.10.2008
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 08.09.2009
Reiseziele: Cookinseln
Neuseeland
Tonga
Samoa
Australien
Vietnam
Laos
Kambodscha
Thailand
Hongkong
China
Singapur
Der Autor
 
Matze und Claudia berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors