Lebe deinen Traum.... Claudia und Matze auf Reisen

Reisezeit: Oktober 2008 - September 2009  |  von Matze und Claudia

Thailand: Ayuthaya

Da wir nicht tagelang in Bangkok rumhängen wollten, haben wir uns dazu entschieden, auf eigene Faust einen Ausflug nach Ayuthaya, die Stadt der Tempel, zu machen. Die einfachste (allerdings weder die bequemste noch die schnellste) Art war der Zug, also sind wir morgens auf den Bahnhof und haben uns ein Ticket gekauft. Da Feiertag war, war der Zug rappelvoll, aber wenigstens hatten wir noch einen Sitzplatz erwischt. Allerdings direkt neben einem Rudel besoffener Thai- Männer, die den grössten Spass dran hatten sich mit uns zu unterhalten, obwohl die kein Englisch konnten. Nach zwei Stunden auf den harten Holzsitzbänken waren wir dann endlich da.

Überfüllter Zug nach Ayuthaya

Überfüllter Zug nach Ayuthaya

Den Tag heben wir recht locker angehn lassen und haben uns lediglich am nachmittag zu einer Sunset- Bootstour angemeldet. Los gings um 16 Uhr, zu insgesamt drei Tempeln und mit Abschluss um 18 Uhr zum Abendessen auf dem Nightmarket. Hier gabs günstige und leckere Thai Gerichte.

Sunset Bootstour um die Tempelstadt

Sunset Bootstour um die Tempelstadt

Eigentlich eine ganz nette Tour, allerdings war um diese Uhrzeit von einem Sunset noch nichts zu sehen.

Grosser vergoldeter Buddah im Wat Phanan Choeng

Grosser vergoldeter Buddah im Wat Phanan Choeng

Mönche beim Beten

Mönche beim Beten

In einer Tempelanlage: Claudia beim füttern ihres neuen Lieblings

In einer Tempelanlage: Claudia beim füttern ihres neuen Lieblings

Da heute Feiertag war, waren die ganzen Statuen mit orangenen Umhängen behangen

Da heute Feiertag war, waren die ganzen Statuen mit orangenen Umhängen behangen

Wat Chai Wattanaram im Angkor Stil

Wat Chai Wattanaram im Angkor Stil

...

...

...

...

Am nächsten Tag gings per Rad quer durch die Stadt. Zuerst gings zum "Elephant Kraal", also zu meinen neuen Freunden. Hier leben aktuell 168 Elefanten. Dazu mussten wir allerdings erst mal 4 km radeln in grösster Hitze.

Ausgewachsener Bulle

Ausgewachsener Bulle

Süss!!!

Süss!!!

Noch süsser!

Noch süsser!

Hier eine ganze Familie

Hier eine ganze Familie

Nachdem wir die Elefanten mit Gurken gefüttert hatten, gings wieder zurück in die Stadt und zu einigen Tempeln.

Beliebtes Fotomotiv im Wat Phra Mahathat

Beliebtes Fotomotiv im Wat Phra Mahathat

Matze unterm Sonnenschirm im Wat Phra Mahathat

Matze unterm Sonnenschirm im Wat Phra Mahathat

Stupas im Wat Phra Sanphet

Stupas im Wat Phra Sanphet

Duftende Frangipanibäume in den Tempelanlagen

Duftende Frangipanibäume in den Tempelanlagen

Anlage aus dem 14. Jahrhundert, als hier die Hauptstadt Siams war

Anlage aus dem 14. Jahrhundert, als hier die Hauptstadt Siams war

Buddah aus dem 15. Jahrhundert

Buddah aus dem 15. Jahrhundert

Gegen Mittag haben wir unsere Radtour beendet, sind noch kurz essen gegangen und sind per Minibus wieder zurück nach Bangkok. Pünktlich zu unserer Ankunft hat es in Bangkok angefangen wie aus Kübeln zu schütten.

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Ayuthaya
Die Reise
 
Worum geht's?:
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Aurelius Augustinus (354 - 430) Unser Buch beginnt am 5. Oktober 2008, und führt uns durch folgende Kapitel: Cook Islands, Neuseeland, Tonga, Samoa, Australien und Südost- Asien.
Details:
Aufbruch: 05.10.2008
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 08.09.2009
Reiseziele: Cookinseln
Neuseeland
Tonga
Samoa
Australien
Vietnam
Laos
Kambodscha
Thailand
Hongkong
China
Singapur
Der Autor
 
Matze und Claudia berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors