2021 - Tansania hautnah

Reisezeit: Juli - September 2021  |  von Ines Buchholz

26.07.2021 - Freiwilligenarbeit mit Herz

Freiwilligenarbeit mit Herz und Schmerz

Heute durfte ich dabei sein, als ein zwei Wochen alter Junge aus dem Krankenhaus abgeholt wurde, um im Waisenhaus Cradle of Love ein neues Zuhause auf Zeit zu finden.
Gift , so heißt das süße kleine Baby hat bei der Geburt seine Mutter verloren. Der Vater und seine Familie sind nicht in der Lage für ihn zu sorgen. Allein die Babynahrung können sie sich nicht leisten. Der Vater hat seinen Sohn auf dem Weg ins Baby Haus begleitet. Er war traurig und dankbar zugleich. Er weiß, daß Gift im Cradle gut versorgt wird und in zwei bis drei Jahren kann er sein Kind wieder zu sich nehmen. Bis dahin kann er ihn jederzeit besuchen.
Mich hat dieser Tag emotional sehr berührt und mir wurde wieder einmal klar, wie gut wir es in Deutschland haben.
Ich werde den Kleinen die nächsten Wochen meiner Freiwilligenarbeit noch begleiten können. Die Tätigkeit im Waisenhaus erfüllt mich sehr.

Das Krankenhaus

Das Krankenhaus

Dieses Zeichen bedeutet, daß sich dieses Krankenhaus für die Massai einsetzt.

Dieses Zeichen bedeutet, daß sich dieses Krankenhaus für die Massai einsetzt.

Psteen,  Anneke, Anita und ich warten auf die Übergabe des Babys, während sich Glory die Sozialarbeiterin vom Cradle um den Papierkram kümmert.

Psteen, Anneke, Anita und ich warten auf die Übergabe des Babys, während sich Glory die Sozialarbeiterin vom Cradle um den Papierkram kümmert.

Dann erfolgt die Übergabe

Dann erfolgt die Übergabe

Ehe wir losfahren werden noch ein paar Fotos mit den Krankenschwestern gemacht.

Ehe wir losfahren werden noch ein paar Fotos mit den Krankenschwestern gemacht.

Der Kleine ist so süß

Der Kleine ist so süß

Der Vater begleitet seinen Sohn

Der Vater begleitet seinen Sohn

Ankunft im Waisenhaus

Ankunft im Waisenhaus

Das erste Fläschchen im neuen Zuhause

Das erste Fläschchen im neuen Zuhause

Colorful Step Tanzania

Colorful Step Tanzania ist ein Verein, der sich für die medizinischen Bedürfnisse im Cradle of Love einsetzt. Ohne diesen Verein wäre der kleine Gift nicht ins Cradle gekommen. Wenn z. B. wie in diesem Fall, eine Mutter bei der Geburt stirbt, muss die Familie nicht nur für die Kosten der Geburt, sondern auch für die Kühlung ihrer Leiche und der Versorgung des Kindes bezahlen. Mit jedem Tag an dem die Familie nicht zahlt, steigt die Rechnung. Ehe diese nicht beglichen ist, wird auch das Baby nicht heraus gegeben. In diesem Fall hat der Verein wieder einmal geholfen und so hatte der kleine Junge Glück im Unglück.

Traditionelles Essen

Auf der Fahrt zum Krankenhaus haben wir noch kurz Halt gemacht, um uns zu stärken. Denn mitunter kann das Abholen eines Babys Stunden in Anspruch nehmen. Heute ging es glücklicherweise sehr zügig.

Wir essen typisch einheimisch

Wir essen typisch einheimisch

Ich esse eine Art Fladenbrot mit Bohnen  - sehr lecker und preiswert  - ich bezahle 3000 TZS das sind ca. 1,10€

Ich esse eine Art Fladenbrot mit Bohnen - sehr lecker und preiswert - ich bezahle 3000 TZS das sind ca. 1,10€

Dann kauft Anita gleich noch etwas von der Cassava ein. Das wird es demnächst im Hostel zu essen geben und ich bin gespannt wie es schmecken wird.

Dann kauft Anita gleich noch etwas von der Cassava ein. Das wird es demnächst im Hostel zu essen geben und ich bin gespannt wie es schmecken wird.

Erschöpft

Dieser Tag hat mich emotional erschöpft - lala salama

© Ines Buchholz, 2021
Du bist hier : Startseite Afrika Tansania 26.07.2021 - Freiwilligenarbeit mit Herz
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich möchte Helfen und Reisen miteinander verbinden. Während einer Freiwilligenarbeit werde ich hautnah die Menschen und ihre Kultur kennenlernen und in das Leben der Einheimischen eintauchen und gleichzeitig habe ich die Gelegenheit mich einfühlsam in die Hilfsprojekte einzubringen. Ich bin mit ganzem Herzen für unseren Verein Gemeinsam für Kinder Welt und INES Volunteering unterwegs. Es ist aber auch meine ganz persönliche Auszeit, um mich von den Folgen der PTBS zu erholen.
Details:
Aufbruch: 08.07.2021
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 15.09.2021
Reiseziele: Tansania
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/7):
Kirsten 1630236685000
Hätte nicht ge­dacht, dass ihr da selbst auch zum Schla­fen kom­mt.
Ist ja nicht gesagt, dass alle Babys immer zur gleichen Zeit schla­fen.
Kirsten 1630175780000
Nach­tschicht, ist ja mal ganz was anderes
Kirsten 1630175734000
Nach­tschicht, ist ja mal ganz was anderes